LED- künstliches Licht

LED- künstliches Licht

  • LED steht im Verdacht Krebs zu erzeugen
  • LED hat ein beständiges flimmern/ Pulsung

Die Verbindung zwischen blauem Licht und Krebs

Eine nächtliche Exposition gegenüber blauem Licht kann mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung von Brust- oder Prostatakrebs verbunden sein. Dies zeigt eine internationale Studie, an der Physikprofessor Martin Aubé (Cégep de Sherbrooke) teilgenommen hat. Umfrageteilnehmer in den am stärksten exponierten Gebieten in Madrid und Barcelona hatten 1,5-mal häufiger Brustkrebs und doppelt so häufig Prostatakrebs. In den Augen von Herrn Aubé sollten diese Ergebnisse die öffentliche Gesundheit alarmieren und die Behörden ermutigen, die Forschung fortzusetzen.

Die Ergebnisse sind umso besorgniserregender, da die Studie nur die nächtliche Lichtexposition in Städten, d.h. die künstliche Außenbeleuchtung, untersuchte. Sie berücksichtigt beispielsweise nicht das blaue Licht von Tablets und Mobiltelefonen. Bei blauem Licht wird angenommen, dass es das Schlafhormon Melatonin unterdrückt.

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der WHO hat Nachtarbeit als wahrscheinliches menschliches Karzinogen eingestuft. Es gibt Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen Nachtarbeit unter künstlichem Licht, bei der der Tagesrhythmus gestört ist und Brust- und Prostatakrebs. ledroit.com

Wohnen Sie in der Nähe von Straßenlampen? Wenn ja, könnten diese Lampen dazu führen, dass sich ihr Risiko für die Entstehung von Krebs erhöht. Forscher fanden jetzt heraus, dass blaues Licht von Straßenlampen das Risiko für Brust- und Prostatakrebs verstärkt.

heilpraxisnet.de

Nie waren die Nächte so hell wie heute. Doch das könnte eine ungeahnte Kehrseite haben: Eine Studie nährt den Verdacht, dass die Außenbeleuchtung Krebs fördert.

aerztezeitung.de

LED und 5G

Mit LED-Deckenleuchten in Innenräumen lässt sich ein engmaschiges Funknetzaufbauen, das 5G-fähig ist. Entwickler von Osram und Nokia Bell Labs haben dazu einen entsprechenden Prototypen entwickelt. Dieser soll sich im Vergleich zu herkömmlichen WLAN-Systemen einfacher in Gebäuden installieren lassen. Deckenleuchten werden in jedem Bürogebäude engmaschig verbaut und können in Büro- und Industriegebäuden an ein zukünftiges Lichtsteuerungs- und Netzwerkmanagement-System angeschlossen.

elektronikpraxis.vogel.de

LED- Schädliches Licht für die Augen

Besonders groß ist die negative Wirkung des blauen Lichtes nachts. Dann nehmen nicht nur unsere Augen Schaden. Auch unsere innere Uhr gerät aus dem Takt. Licht wirkt bis in die kleinsten Molekülstrukturen des Körpers. Das lässt sich im Labor in einzelnen Zellen nachweisen. Im Dunklen schüttet der Körper Melatonin aus, das ist das Zeichen zu schlafen. Doch fällt auch nur kurz blaues Licht aufs Auge, wird die Melatoninproduktion eingestellt. Das bringt unseren Schlafrhythmus durcheinander. Mögliche Folgen sind nicht nur Schlafstörungen, sondern langfristig auch Übergewicht und Diabetes.

ndr.de

LED-Wahnsinn: Die dunkle Seite des Lichts

Krebsgefahr | Je kälter (blau-anteiliger) das Licht, um so mehr werden die Tiere angelockt.

LED- beständiges flimmern/ Pulsung

Die Umstellung auf LED Licht ist Teil der 5G Technologie

5G- LED Strassenlampen in Hongkong werden zerstört

Demonstranten in Hongkong richteten sich während der Wochenendproteste gegen die „intelligenten Laternenpfähle“ der Stadt, weil sie befürchteten, sie würden ausspioniert.

Die Laternenpfähle, die im Juli installiert wurden, sind Teil einer Smart-City-Initiative und verfügen über WiFi-Netzwerke, Sensoren und Überwachungskameras. Die Demonstranten äußerten sich besorgt darüber, dass die Laternenpfähle, die auch 5G-WLAN-Hubs sind, von der chinesischen Regierung zur Überwachung der laufenden Proteste verwendet wurden. businessinsider.com

Artikel

Teile diesen Beitrag
Translate