Natürliche Heilmittel

Natürliche Heilmittel

Natürliche Heilmittel bei Beschwerden und Krankheiten

Die Kraft der Natur | Hier werden ausschließlich natürliche Heilmittel vorgestellt, die laut Erfahrungen von Betroffenen deutlich geholfen haben.

Colitis Ulcerosa (Darmerkrankung)

Kurkuma

Bei Colitis ulcerosa handelt es sich um eine chronischen Damentzündung- ausgelöst durch Antibiotika. Behandlungen sind 5 Jahre lang fehl geschlagen, sie hat es mit schweren bis lebensbedrohlichen Nebenwirkungen zu tun gehabt. Sie brach alle weiteren Behandlungen ab. Folgend stoß ihre Mutter auf Kurkuma. Sie erhielt mit Kurkuma so gute Erfolge, dass sie nach einer Woche Einnahme die Darmerkrankung Colitis Ulcerosa in den Griff bekommen hat. myra-snoflinga.com

Beschwerdefreies Leben durch Kurkuma: MEINE ERFAHRUNG und wie ich es einnehme!

Gerstengras

Gerstengras | Colitis ulcerosa ist mit einem geringen Gehalt an freundlichen Bakterien im Darm und einer Ansammlung von Toxinen im Darm verbunden. Gerstengras hilft, dies umzukehren, indem es das Wachstum freundlicher Bakterien stimuliert, was wiederum zur Verringerung von Entzündungen und zur Verbesserung der Symptome beiträgt. Gerstengras hilft bei der Bekämpfung dieses schwächenden Zustands, indem es die Menge an entzündlichen Chemikalien im Darm, einschließlich einer als epitheliales NF-k bezeichneten, senkt und den Wassergehalt des Darms ausgleicht. Studien zeigen auch, dass Gerstengras die Menge an freundlichen Bakterien im Darm erhöht. indigo-herbs.co.uk

Allergie gegen Blütenpollen

Kurkuma und Ingwer mit grünen Tee

“Kurkuma nehme ich mit Ingwer und mit grünen Tee. Dadurch ist meine Allergie von Blütenpollen verschwunden“

Man nehme ca. 1cm vom Kurkuma-Stück und schneidet dieses in dünne Scheiben. Das gleiche bei Inwer. 1 Teelöffel Grünen Tee in einen Teebeutel und alles in eine 1,1/2 L Kanne geben und mit nicht mehr kochenden Wasser übergiessen. Das reicht für einen Tag. Das sollte täglich getrunken werden, wobei sich der Körper hier erst umstellen muss. Hilft auch bei Entzündungen, Gelenkschmerzen und vieles mehr.

Akne | Pickel | Mitesser

Salzwasser

Haben sie jemals bemerkt, dass Ihre Haut nach einiger Zeit am Meer viel besser wird?

Viele Menschen bemerken Hautverbesserungen, wann immer sie im Urlaub sind und im Meer schwimmen oder baden. Sogar Schnitte, Schürfwunden, Hautausschläge, Ekzeme und Psoriasis heilen schneller. Wie ist das möglich? Unser Körper enthält die gleiche Konzentration an Mineralien und Nährstoffen wie Meerwasser.

Salz ist wirksam bei der Abtötung einiger Arten von Bakterien. Dies bedeutet, dass es potenziell Infektionen behandeln und verhindern kann. Durch einen Prozess namens Osmose extrahiert Salz Wasser aus Bakterien. Dies hilft, die Salzkonzentrationen auf jeder Seite der Zellmembran auszugleichen. Die Bakterien können ohne Wasser nicht funktionieren und kollabieren schließlich.

Feinkörniges Meersalz eignet sich besonders für Akne oder schnelle Behandlungen bei Schüben. Es kann im Gesicht oder am Körper angewendet werden und reinigt tief, entfernt abgestorbene Hautzellen, beseitigt Flüssigkeitsansammlungen, gleicht Feuchtigkeit aus, zieht Giftstoffe aus den Poren und entspannt die Muskeln. Die meisten Meersalze sind reich an Magnesium, Kalium, Kalzium und Brom. Die einfachste Art, Meersalz zu verwenden, besteht darin, die Haut zu befeuchten, etwas Salz auf die feuchte Hand zu geben, damit sie haftet, und sie dann sanft auf die Haut zu tupfen. Sie können es einige Minuten stehen lassen oder sofort ausspülen. Achten Sie nur darauf, dass Sie nicht zu stark schrubben – es ist an sich zu abrasiv. “ *Es kann auch normales Speisesalz verwendet werden- persönliche Erfahrung des Admins. Das Salzwasser an der Haut trocknen lassen, nicht direkt abwaschen. Man spürt das es hilft- optisch und beim Auftragen (es zieht/ trocknet etwas den Bereich aus). Dazu reicht ein Esslöffel Wasser und einiges an Salz dazugeben.

  • Da Akne schmerzhaft sein kann, möchten Sie vielleicht kein Salz auf Ihre Haut auftragen. Hier ist es besser, das Salz in Wasser zu verdünnen, ein Tuch in die Mischung zu legen und das Tuch auf die Haut aufzulegen.
  • Tun Sie dies morgens und abends. Wenn Sie tagsüber häufiger zu Hause sind, können Sie dies in schwereren Fällen auch bis zu viermal täglich tun.

Meersalz Vorteile für die Haut:

  • Meersalz kann Akne verursachende Bakterien bekämpfen.
  • Es stellt das natürliche pH-Gleichgewicht der Haut wieder her.
  • Es entgiftet den Körper.
  • Es enthält Vitamine, Mineralien und Nährstoffe, die die Haut benötigt, um klar und gesund zu bleiben.
  • Meersalz peelt, um Unreinheiten zu entfernen, die die Poren verstopfen und neues Hautwachstum fördern.
  • Es fördert die Durchblutung.
  • Es stellt das natürliche Ölgleichgewicht der Haut wieder her.
  • Es kann Hautinfektionen verhindern.

*Medizinischer Haftungsausschluss | Diese Website wurde nur zu Informationszwecken entwickelt. Es bietet keine medizinische Beratung, Diagnose, Behandlung oder Pflege. Wenn Sie ein Gesundheitsproblem, einen medizinischen Notfall oder eine allgemeine Gesundheitsfrage haben, sollten Sie sich zur Beratung, Diagnose und / oder Behandlung an einen Arzt oder einen anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleister wenden. Unter keinen Umständen sollten Sie versuchen, sich selbst zu diagnostizieren oder zu behandeln, wenn Sie etwas auf dieser Website gesehen oder gelesen haben.

Teile diesen Beitrag
Translate