Was bedeutet EHS für Betroffene?

Was bedeutet EHS für Betroffene?

Was bedeutet EHS für Betroffene?

Viele Menschen werden durch künstliche Hochfrequenz (technische Sender) sehr krank. In jedem Staat. In jedem Land. Diese Leute sind keine bloßen Statistiken.

Menschen mit EHS werden aus ihrem Leben vertrieben und verlieren Freunde, Familien, Ehepartner, Jobs und Häuser. | Sie verlieren ihren Lebensunterhalt, ihre Ersparnisse und ihre Sicherheit. Mit der weltweiten Einführung von WLAN in geschäftigen Städten und ländlichen Enklaven verlieren die Menschen den Zugang zu Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen. Aber auch zu Bürogebäuden, Restaurants und Cafés, Drogerien, Lebensmittelgeschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln. bestselfmedia.com

Natürlich spricht niemand darüber bei Cocktails oder in Galerieausstellungen. Niemand möchte zugeben, dass drahtlose Technologien genau wie Tabak, Asbest, Glyphosat und PBDE für unseren Komplex hochgiftig sein können. Bioelektrische Körper. Dies könnte genau der Grund sein, warum wir einen beispiellosen Anstieg chronischer Krankheiten, Autismus, ADHS und neurodegenerativer Erkrankungen sehen.

Wie kommen unkritische, mediale Artikel an?

Leider werden medial unfassbare Lügen ungefiltert verbreitet. Klassiker: “es liegen keine Studien vor, die Schäden nachweisen“. Das ist ganz klare Irreführung. Weltweit liegen seit Jahren tausende Beweise von UNABHÄNGIGEN Wissenschaftlern vor, das Mobilfunkstrahlung schädlich ist- und zwar weit unterhalb der Grenzwerte. Selbst die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stuft EMF als Krebserregend ein.

Das als Hinweis, auf welcher Ebene Elektrosensibilität in den Medien behandelt wird- es wird bereits an der Basis gelogen. 2. Klassiker: “Bislang konnte kein Zusammenhang zwischen Mobilfunk und den Auswirkungen nachgewiesen werden“. Auch wieder eine ungefiltere Übernahme von Sätzen, die von der Industrie selbst stammen könnten. Weltweit haben Gerichte sehr wohl den Zusammenhang zwischen EMF und Gesundheitsschäden NACHGEWIESEN. Aufgrund des Nachweises wurde EMF auch als Karzinogen eingestuft.

“Ist EHS wirklich real?“

Das ist die gleiche Fragestellung wie: “macht Alkohol wirklich betrunken?“

Beim Mobilfunk geht es noch einen Schritt weiter. Die Mobilfunkindustrie ist sich nicht zu schade, Kommunen/ Lehrer/ Eltern UND ÄRZTE darüber aufzuklären, das ihre Produkte in keinem Fall mit EHS in Verbindung stehen. Das ist das gleiche, wie wenn die Zigarettenindustrie Deutschlands Ärzte darüber aufklärt, das Rauch in keinem Fall schädlich ist. Patienten die nun eine Praxis wegen Schäden aufsuchen, bekommen folgend zu hören, das die Ursache eine Angst vor Produkten oder Einbildung ist!