Wer hat bereits 5G?

Wer hat bereits 5G?

Globale Übersichtskarte aller Standorte

Die interaktive Ookla 5G-Karte verfolgt 5G-Rollouts in Städten auf der ganzen Welt. Sie wird wöchentlich aus verifizierten öffentlichen Quellen und Ookla-Daten aktualisiert. Sie können die neuesten 5G-Netze der Betreiber auch auf @Ookla5GMap (Twitter Account) verfolgen.

Vorfälle beim Einsatz von 5G

Bienen fallen zwischen 2 5G Türmen vom Himmel

Orientierung und Kommunikation gestört

Die Bienen kommunizieren untereinander ebenfalls mit Hilfe von elektromagnetischen Feldern. Sie nutzen den Schwänzeltanz, um einander Richtung und Distanz zu guten Futterquellen anzugeben. Mit kleinen Magnetit-Kristallen im Hinterteil erzeugen sie Frequenzen, die zwischen 180 Hz und 250 Hz liegen. Die Datenübertragung beim Mobilfunk erfolgt mittels einer hohen Trägerfrequenz und einer auf modulierten niedrigen Puls-Frequenz. Diese Puls-Frequenz liegt mit 217 Hz genau im Bereich des Schwänzeltanzes und beeinträchtigt so die natürliche Kommunikation der Bienen. Bienen können unterschiedliche elektrische Ladungen auf der Körperoberfläche ihrer Artgenossen wahrnehmen, unterscheiden und ihre Bedeutung erlernen. Dass die Bienen ihren Weg nicht mehr finden, kann mit ihrem durch Mobilfunkstrahlung gestörten Orientierungssinn erklärt werden, der auf Magnetrezeption basiert.

umweltbuero-lichtenberg.de

Schweiz | Gesundheitsbeschwerden durch 5G

  • Schweizer erleben erste Gesundheitbeschwerden nach Aufstellung von 5G

Auf dem Weg zum Überwachungsstaat

China- Überwachung der Bürger | Wenn der Staat alles sieht

Chinas Regierung setzt eine App ein, die beim Grenzübertritt Smartphones durchsucht

Die App wird offenbar bei europäischen und asiatischen Touristen ebenso aufgespielt wie bei zentralasiatischen Lkw-Fahrern und chinesischen Unternehmern, die Geschäfte über die Grenze hinweg machen wollen.

uyghurcongress.org

Stimmen zu 5G

Polen

“Was ist wichtiger in Polen? Die Interessen von Mobilfunkbetreibern oder die Rechtsstaatlichkeit, das menschliche Leben und die Gesundheit sowie die Bürgerrechte und -freiheiten? Der Oberste Rechnungshof hat bei den Ergebnissen der Prüfungen in den Jahren 2015 und 2019 die Tätigkeiten der öffentlichen Verwaltung im Bereich des Schutzes vor elektromagnetischer Strahlung von Mobiltelefongeräten negativ bewertet. Die zuständigen Dienststellen sind nicht in der Lage, bestehende Standards zu kontrollieren oder deren Einhaltung zu verlangen. Üblich sind jetzt Überschreitungen des zulässigen Strahlungspegels.Anstatt zu versuchen, die Situation zu verbessern und die Standards der Betreiber zu erfüllen, versucht das Digitalisierungsministerium, das Problem 100 Mal zu lösen, indem es diese Standards erhöht und den Betreibern nahezu uneingeschränkte Rechte und eine Position gewährt, die gegenüber dem Gesetz und dem öffentlichen Interesse privilegiert ist. Die Liberalisierung der Vorschriften für Telekommunikationsunternehmen ist eindeutig als Verstoß gegen die in der Verfassung der Republik Polen garantierten Grundsätze und Rechte zu erkennen: die Grundsätze der nachhaltigen Entwicklung (Art. 5), die persönliche Würde (Art. 30), das Recht auf Schutz des Lebens (Art. 38) und der Gesundheit (Art. 68), das Verbot wissenschaftlicher Experimente (Art. 39), das Recht auf Unverletzlichkeit von Wohnungen (Art. 50), die ökologische Sicherheit und den Umweltschutz (Art. 74), den Schutz der Verbraucherrechte (Art. 76), das Recht auf Eigentum (Art. 64, 143 und 165) und die Verpflichtung zum Schutz der Umwelt (Art. 86).“ citizengo.org