Wohnungsanzeigen

Wohnungsanzeigen

Wohnungsanzeigen

Wie finde ich heraus, ob ich eine strahlungsarme Wohnung anbieten kann?

Zuerst einmal muss man wissen, das Elektrosensible unterschiedlich stark betroffen sind. Für die einen reicht es, wenn nur wenig/ schwacher WLAN- Empfang rein kommt (Nachbarn)- für die schwer betroffenen ist die Entfernung von Funkmasten (Übersichtskarte Funkmasten, D) und das Nicht-nutzen von Smartphones überlebenswichtig. Kommt MCS dazu (oft bekommen MCS Betroffene zusätzlich EHS) muss auf eine chemiefreie Umgebung geachtet werden.

Ob ein Haus für EHSler interessant ist, die nur auf WLAN/ DECT reagieren, können sie vorab mit einem Smartphone überprüfen. Unter den WLAN-Einstellungen (EIN/ AUS) kommt in der Regel die Auflistung aller verfügbaren WLAN-Router in der unmittelbaren Umgebung. Sollte der Empfang schwach sein, unter der Hälfte und nur wenige Router- wird die Wohnung interessant. Für eine weitere Überprüfung würde man dann vor Ort prüfen, ob alles weitere passt.

Interessant sind folgende WLAN- Anzeigen (Smartphone)

Fall 1 | WLAN armes/ freies Haus (Größte Chancen)

Fall 2 | Mittelmäßig, Für leicht Betroffene tolerabel

Fall 3 | Nicht akzeptabel (Beachten sie die Router mit vollem/ dreiviertel Empfang)

Börsen für Elektrosmogarmes Wohnen
Websites mit Anzeigen

Angebote

*Das erste folgende Angebot ist jeweils das aktuellste

Nähe Michelsneukirchen | Bayerischer Wald

Wohnung, 50 qm, 400 €

Ich, weiblich 56 Jahre, vermiete eine Wohnung in meinem gemieteten Haus, mit Ofenheizung (Holz) und gemeinsamer Eingang. In ca. 200 m steht eine Strom Oberlandleitung. Schlechter bis kein Handy Empfang, Funkmasten mehrere km entfernt. Freistehendes Haus in Nebenort mit nur wenigen Höfen. Nähe Michelsneukirchen im bayr. Wald.
Die Wohnung ist ca. 50 qm groß und kostet komplett 400 Euro, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und ein kleiner seperater Raum.
Kein WLAN und DECT Telefon in der Nacht. Strom kann die Nacht ausgeschaltet werden. Noch „alter“ Stromzähler.
Anfragen unter : T. 09467-7110290.

Angebot eingestellt am: 16.09.2020

Bad Bellingen

Zwischen Freiburg und Basel (am Oberrhein)

Individuell angepasste Wohnungen (1, 2, 3 usw. Zimmer-whg) für Elektrosensible.
Keinerlei hochfrequente Strahlungemmissionen der Hausbewohner (Handys nur im Flugmodus erlaubt). Die Zimmer sind in der Regel Nichtraucherzimmer und allergikerfreundlich. Viel Natur, gute Anbindung mit der Bahn, Einkaufsmöglichkeiten und ärztliche Versorgung im Ort vorhanden.

Es handelt sich hierbei um ein Elektrosmog-reduziertes Hotel, dessen Zimmer zu langfristigen Wohnzwecken umgestaltet wird. Dies kann völlig individuell geschehen, je nach wunsch eines Mieters. Dazu gehört u. a. die Zimmeranzahl. Beispielsweise kann eine kleine 1-Zimmerwohnung oder eben mehrere Zimmer z. B. 4- Zimmer gewünscht sein. Der Mietpreis ergibt sich dann je nach Vereinbarung und Größe. Das Gebäude befindet sich nahe des Kurpark, des Rheins, zu Einkaufsmöglichkeiten, medizinischen Praxen und des Bahnhofs (ca. 30 Min. Fahrt nach Freiburg HBhf).

Im ganzen Haus und allen Wohnungen gilt striktes Funkverbot, das heißt, Handys müssen aus oder im Flugmodus betrieben werden. In jedem Zimmer befinden sich Festnetzanschlüsse und Lanbuchsen, so kann auch ein Smartphone per Adapter genutzt werden. WLAN und DECT sind selbstverständlich auch untersagt.
Das Haus liegt ziemlich günstig hinsichtlich der Mobilfunkstrahlung durch Masten. Die Mobilfunkverbindung ist ziemlich schlecht. Bewerber müssten sich vor Ort ein Bild machen und gegebenenfalls Messungen vornehmen.

Ergänzung 04.05.2020: Weniger für EHS-Betroffene geeignet, die stark auf Niederfrequenzen reagieren, da sich in der Nähe eine Eisenbahn befindet.

Website: hotel-schmid-bad-bellingen.de

Kontakt-Email: gertnar@gmx.de

Angebot eingestellt am: 27.04.2020

Schleswig Holstein (Westküste)

Historisches Stadthaus an der Westküste Schleswig-Holsteins in idyllischer Kleinstadt als Erstwohnsitz für 1 bis 3 Personen zu verkaufen. 70 qm Wohnfläche auf 3 Etagen, kleiner Garten. Liebevoll und sorgsam renoviert für Allergiker (Dielenholzböden, Fliesen), Chemikaliensensible (Lehmputz, Kaseinfarbe, Speziallacke für MCS) und bedingt für EHS (Netzfreischaltung in den zwei Schlafzimmern, herkömmliche Beleuchtung). Wärmewellenheizkörper (einzeln schaltbar) und Ofenheizung, historischer Küchenherd sowie Infrarotkabine.

Preis: 149.000 €

Kontakt: +4915164482034 (per sms)

Angebot eingestellt am: 05.04.2020

Bei Leuven (Belgien)

Strahlungsarmes Haus in nähe Leuven (Belgien)

In der Nähe von Leuven gibt es ab Juni ein strahlungsarmes Haus zu vermieten.
Das Haus verfügt über eine geräumige Küche, geräumiges Wohnen, WC, 4 Schlafzimmer, Bad, Keller und Garten. Im Gebäude befindet sich eine separate Wohnung, aber dieser Mieter ist sehr wenig vor Ort und nutzt kein WLAN.
Es gibt eine feste Telefonleitung, aber kein Kabelfernsehen.

Mietpreis Wasser inbegr.: 1100 Euro.

Dieses Haus ist abgelegen in Waldgebiet. Für eine Familie, die Ruhe zum Leben liebt, ist dies sehr empfehlenswert, aber ein Auto für Lebensmittel und Arbeit ist praktisch.

Weitere Informationen: Beperk.de.straling@gmail.com (Email des Vereins “Beperk de Straling“)

Angebot eingestellt am: 25.03.2020

Bei Sauerlach/ Landkreis München/ Bayern

Männlicher Mitbewohner erwünscht | 2 Zimmer WG | 425 € zzgl. Strom

BIETE 2 Zimmer im 1. Stock eines fast strahlungsfreien Häuschens in einem Dorf bei Sauerlach, für männlichen Mitbewohner, für 2er-WG mit mir. Es sind 4 km Radweg bis zum S-Bahnhof (Radweg), Bus fährt auch. Mit dem Auto ist man in 25 min. mitten in München. Es gibt eine superschnelle Glasfaser-Anbindung und die Möglichkeit eines zweiten Anschlusses. Hunde und Katzen leider ausgeschlossen. Es ist ein einfaches Leben ohne Komfort. Bin eine praktisch veranlagte Frau, 52, WG-erprobt. Suche gezielt jemanden, der so drauf ist wie ich – ehrlich, zuverlässig, fair, offen, liebenswert, der gut zu Mensch, Tier und Natur ist und anpackt, wenn nötig (z. B. Brennholz aufschichten, Gartenarbeit etc.). Ich lese und schreibe gern, mag Englisch, Fotografieren, Handwerken, im Wald spazieren gehen oder laufen, Musik machen, Neues ausprobieren – bin gern kreativ.
Kosten: monatlich 425 € + Strom (non-profit) + X (Holz- und Stromverbrauch für Heizung im Winter). Kaution 3 Monatsmieten. gelic@gmx.net (Angela)

Angebot eingestellt am: 14.10.2019

Bayerisches Voralpenland

Kauf eines Bungalows (250.000 €/ 84qm) ausschließlich an elektrosensible Personen, die eine hochwertige Abschirmung zu schätzen wissen

Besichtigung nach Klärung der Finanzierungsmöglichkeit möglich.
Im bayerischen Voralpenland ist eine hochwertig gegen Funkstrahlung abgeschirmte, rundum von aussen zugängliche Erdgeschoss-Wohn-Einheit (Bungalow) frei. Die Werte im Innenraum sollen unter 1 mircoW/qm in Summe liegen. An bestimmten Stellen geht gerade noch Handyempfang. Zusätzlich zu den ca. 65 qm im EG gibt es einen Kellerraum von knapp 20 qm, der ebenfalls hochwertig abgeschirmt ist. Denkbar wäre auch eine Aufteilung auf z.B. zwei Wohneinheiten oder auf drei kleine Wohn-/Schlaf-Zimmer und gemeinsamer Gemeinschaftsraum und Küche und Dusche/ WC, also für max. drei Personen, die sich relativ gut verstehen sollten, weil ja dann WC, Küche und Gemeinschaftsraum gemeinsam zu nutzen wären.
Ggf. auch zu Erholungszwecken/ Behandlung gemäß EUROPAEM-EMF-Leitlinie 2016 denkbar.
Es steht nur Kauf um ca. 250.000 für die gesamten ca. 84 qm zur Debatte.
Rückfragen an:
Peter Müller
Tel. 0043-6274-78066

Ausland

Sie bieten eine strahlungsarme Wohnmöglichkeit? | Anzeige schalten

Sofern sie eine strahlungsarme Wohnung/ Grundstück anzubieten haben (Wenig bis kein Empfang/ voll abgeschirmt oder Stadtwohnung wo “nur“ auf WLAN/ DECT verzichtet wird), geben sie gerne bescheid. Elektrosensible sind unterschiedlich stark betroffen, so das auch schon Häuser interessant sind, wo die Belastung etwas geringer ist, als sonst. Der Betroffene wird dann einfach vor Ort nachmessen und schaun, ob das Angebot für ihn in Frage kommt. *Alle Angebote und Gesuche können jederzeit auf Wunsch geändert oder gelöscht werden.

    Regenerationszeiten/ Auszeit

    Hier entsteht ein Bereich, in welcher Wohnungseigentümer/ Mieter bereit sind, gegen ein kleines Entgelt eine Zeit zur Erholung anzubieten.

    Oberbayern

    Angebot Regenerationszeit

    Angeboten wird eine Urlaubsunterkunft in Oberbayern für elektrosensible und gesundheitsorientierte Menschen die eine elektrosmogarme Umgebung auf dem Land und eine Wohnung aus weitgehend natürlichen Baustoffen wertschätzen.
    Die Unterkunft für max. 2 Personen (ein Doppelbett) besteht aus drei einfachen Zimmern ohne Heizung mit Balkon. Zusätzlich stehen WC, Bad, Küche, Wohnzimmer und  PC+ schnelles Internet über Glasfaser zur gemeinschaftlichen Nutzung bereit.
    Weil ich (m, 50) selbst elektrosensibel bin und allein im großen Haus wohne, biete ich diese Möglichkeit an um anderen Betroffenen eine Regenerationszeit zu bieten. Das macht aber nur Sinn wenn mein ökologischer Lebensstil von den Besuchern mit getragen und nicht beeinträchtigt wird. Deshalb müssen Besucher folgende Kriterien erfüllen um sich anmelden zu können: Kein Mobiltelefon, Nichtraucher, Nichttrinker, Vegetarier, keine Parfüms.
    Weil ich Mittags und Abends immer selbst vegan koche, kann ich gegen eine Gebühr von 5€/ Mahlzeit für Besucher mit kochen. Wer sich die Übernachtungspauschale von 35 € pro Person nicht leisten kann, kann eventuell die Kosten durch Mithilfe bei bestimmten Arbeiten reduzieren. Die Anreise ist mit öffentlichen Verkehrsmittel möglich, von Wasserburg Bahnhof kann ich kostenlos mit dem Auto abholen und zurückbringen. Bei Interesse an einem Aufenthalt werden vorher Fotos und Telefonnummer gesendet. Email-Kontakt: natur.pur@t-online.de

    Angebot eingestellt am: 18.04.2020

    Suche

    Hier entstehen Bewerber-Profile von Personen die funkarme Wohnungen suchen

    Bewerber-Profile

    *Das erste folgende Profil ist jeweils das aktuellste

    Anna

    Anna

    -Aachen und Umgebung-

    Hallo, wie schön, dass es diese Seite gibt! Ich heiße Anna, bin Ende 60, NR und elektrosensibel gegen Wlan/Dect. Schon lange suche ich in der Nähe von Aachen nach einem freistehenden bezahlbaren Haus (bis 800 kalt), würde auch gerne in einem wlan/dect-freien Haus zusammen mit herzvollen Menschen in Hausgemeinschaft wohnen. Ich mag es ruhig, gepflegt-beschaulich und naturnah und schätze offenen und tiefen Austausch über Wesentliches ebenso wie Leichtigkeit, Frohsinn und genügend Raum für Eigenes. Ich freue mich über Resonanz und jeden nützlichen Hinweis. Gerne auch Aachen-übergreifend. | Email: ama-deo@web.de | Suche erstellt am: 02.09.2020

    Sonnenschein

    Sonnenschein

    -Schweiz-

    Ich suche in CH: Leere Halle, Schloss, Villa, Hotel, leeres Schwimmbad, Firmengebäude, Lagerraum, Kindergarten, Postgebäude, Kirche, Kloster, Gemeindehaus, Schule, Spital, Schreinerei, Wohnatelier, usw. für "EHS-Paradies" in der CH. - Wenn jemand etwas weiss. . .? Irgendwo in CH, egal, wo! (Bevorzugt Ostschweiz, aber egal). Es darf gern auch riesengross sein, wenn es nicht zu teuer ist. Vielleicht musste eine Firma/Institution schliessen, wegen Corona? Z.B. ungeheizte Grosshalle, mit geheiztem kleinem Wohn- und Arbeitsteil. Auch mit mehreren Wohnungen. Zur Miete. Wenn Gemeinschaftsprojekt (mehrere Wohnungen), evtl. auch zum Kauf, oder Mietkauf. Auch mit Garten, Halle für Wohnwagen oder (Indoor-/Outdoor)-Tinyhouses/-Jurtenparadies möglich. Grundmaterial bevorzugt aus (Natur-)Stein, Ytong oder Beton. Oder Wellblech-Isolatationswand. (Holz nur eventuell, je nach Umgebung; ist leider etwas strom-/HF-durchlässig. Massiv-, Schicht- oder Mondholz etwas besser). Relativ hochfrequenzfrei (auch Abschirmungen sind teilweise möglich). Kein Sichtkontakt zu Antenne (Handy, DAB, Hobbyfunk, ,...) Keine hohen Magnetfelder, Erdsonden oder Luft-Wärmepumpen in der Nähe, usw. Abstand zu (Handy- und WLAN-)Nachbarn. Im Gebäude darf es flexibel sein, kreativ, hässlich, alt, stinkig (nicht schimmlig) oder natürlich auch schön 🙂 . Ja, es darf auch kleiner sein 😉 . Ideen gern an: 3vor12@protonmail.ch | Suche erstellt am: 10.08.2020

    Karmen

    Karmen

    Ländliche Gebiete

    Hallo mein Name ist Karmen- Abigail genannt, bin 34 Jahre alt und suche schon seit längerem verträglichen Wohnraum. Ich bin aus Mittelfranken- bei Nürnberg. Lebe schon länger in schlimmen Zuständen mit meinen selber erkrankten Eltern auf engem Raum, was man auf Dauer nicht aus hält. Seit letztem Jahr hatten wir hier einen Wasserschaden und mein Gesundheitszustand hat sich erheblich verschlechtert- mehr körperliche Symptome, CFS/ME schlechter geworden. War 2 mal in Sambachshof und in einer anderen Ferienwohnung. Ich beziehe Grundsicherung, Rente und erhalte Pflegegeld (Grad 2). Die Wohnung ist bestenfalls: unrenoviert | ohne Schimmel | am besten gefliest | lösemittelfreier Anstrich usw. Am besten ohne Nachbarn oder mit ein oder 2- kein Mehrparteienhaus usw. WG wäre auch in Ordnung ohne DECT, WLAN usw. Ich freue mich auf Zuschriften. PS. Selber habe ich leider kein Auto, sondern bin auf Behindertenfahrdienst angewiesen, da ich Öffentliche nicht nutzen kann. | Email: KarmenKlisara@hotmail.com | Suche erstellt am: 06.08.2020

    Marion

    Marion

    -Deutschlandweit/ Süddeutschland-

    Ich suche einen strahlungsreduzierten Wohnraum. Ich bin Seniorin und wäre auch an einer Wohnung interessiert. Aufgrund Aufgabe meiner Wohnung wegen zu hoher Strahlenbelastung bin ich nun auch wegen Corona wohnunslos. Bitte um dringende Angebote. Wohnkosten bis 500,- €. | Kontakt: kantos47@gmx.de | Suche erstellt am: 16.06.2020

    Richard

    Richard

    -Mainz/ Wiesbaden/ Rheingau-

    Hallo, wir sind ein symphatisches Pärchen im besten Alter (m 58j+w 54j) mit einem lieben, älteren 8 jährigen Hundemädchen, die mit allen Tieren und Menschen sofort verträglich ist. Wir sind elektrosensibel (nutzen nur kabelgebundenes Internet und Handy sehr selten) und suchen im Raum Mainz/Wiesbaden/Rheingau eine schöne naturnahe und ruhige Wohnung. Gerne auch sehr einsam gelegen. Über nette Nachrichten freuen wir uns..... | Kontakt: richard0702@arcor.de | Suche erstellt am: 31.03.2020

    Julia

    Julia

    -Oldenburg und Umgebung-

    Hallo, habe heute bei google "Wohnungen für Elektrosensible" eingegeben und bin auf diese Seite gelangt. Ich bin seit 10 Jahren elektrosensibel und es wird mit zunehmendem Alter schlimmer. Ich suche für mich (50 Jahre) und meinen Sohn (15 jahre) schon seit langem eine elektrosmogfreie Wohnung in einer Funkmastfreien Umgebung in Oldenburg und Umgebung. Wir sind zwei ruhige Personen. Ich selber bin fest angestellt, habe regelmäßiges Einkommen und dolmetsche zudem für die Stadt Oldenburg in der Flüchtlingshilfe. Die Wohnung sollte 3 Zimmer haben, eine EBK und eine Möglichkeit im Freien zu sitzen, sprich Balkon, Terrasse oder Gartenanteil. Jetzt bin ich mal gespannt, ob sich da jemand meldet.... Tel: 0441-68332728 Viele Grüße an alle Gleichgesinnten, Julia | Kontakt: Akouda-cunella@t-online.de | Suche erstellt am: 08.03.2020

    Renate B.

    Renate B.

    -Bayern-

    Ich suche dringend eine günstige schadstoff- und elektrosmog-arme Wohnung oder WG. Ich bin 62 J., seit 15 Jahren chemikaliensensibel, was heißt, dass ich u.a. keine Duftstoffe, herkömmliche Putzmittel, Holzschutzmittel usw. vertrage. Vor 4 Jahren kam Elektrosensibilität hinzu, nachdem nahe meiner Wohnung ein Sendemasten aufgerüstet, und ein weiterer aufgestellt wurde. Die gleichen Probleme hatte ich erneut nachdem ich umgezogen war. Auch wegen zuviel offenem WLan und Verstärker im Haus war ich wegen der massiven körperlichen Beschwerden gezwungen wieder auszuziehen, obwohl ich noch keine andere Wohnung hatte. Hätten mich gute Freunde nicht aufgenommen, wäre ich seit längerer Zeit obdachlos. Ich bin Münchnerin und würde gerne in Bayern (Nieder-, Oberbayern oder Bayerischer Wald) bleiben. Ist jedoch keine Bedingung. Ich bin ruhig, ordentlich und zuverlässig und natürlich Nichtraucherin. Die Warmmiete sollte nicht höher als 450,00 € sein, außer ich erhalte bei höherem Mietspiegel in dem Gebiet einen Mietzuschuss. | Kontakt: berger_renate@gmx.de | Suche erstellt am: 14.12.2019

    Inke K.

    Inke K.

    -Schleswig-Holstein (Langballig)-

    Wir (eine kleine Familie) hätten Interesse, im Raum Langballig (zwischen Flensburg und Kappeln, an der Ostsee), eine Wohngemeinschaft mit anderen Elektrosensiblen zu gründen. Wer hätte ebenfalls Interesse, gemeinsam etwas zu mieten oder auch zu kaufen? | Kontakt: digi-total-funkfrei@t-online.de | Suche erstellt am: 25.11.2019

    Ginna

    Ginna

    -Deutschlandweit-

    Suche strom- UND strahlungsfreien Wohnraum. Metall darf auch nicht zu viel drin sein. Bin extrem sensibel sowohl gegen hohe als auch niedere Frequenzen und leider auch gegen Metall, weswegen Abschirmstoffe und -farben nicht gehen. Normales Wohnen also keine Option. Aber vielleicht gibt es die Möglichkeit, einen Bauwagen oder eine Holzhütte auf ein strahlungsarmes Grundstück zu stellen? Wenn Ihr so einen Platz habt, meldet Euch bitte; ich bin jetzt den 3. Winter obdachlos draußen unterwegs. | Email-Kontakt: chichica@gmx.net | Suche erstellt am: 14.09.2019

    Sie möchten mit eigenem Suchprofil hier veröffentlicht werden?

    Dann erstellen sie einen aussagekräftigen Text (Welche Wohnorte/ Wie stark EHS ausgeprägt ist/ NR/ Preisvorstellung etc.) Eine kurze Beschreibung der Persönlichkeit kann helfen, einzuschätzen, ob sie für eine WG/ Gemeinschaft in Frage kommen. Ideal ist ein Profilbild. Aufgrund der Anonymität kann auch ein unscharfes Foto verwendet werden (Bzw. von der Seite/ von weitem). Ein Foto erhöht die Chancen. Die Profile sind nach kurzer Benachrichtigung jederzeit änderbar oder löschbar.

      Was ist bei der Wohnungssuche zu beachten?

      Akute, zufällige höhere Strahlenwerte

      • Zufällig gerade stattfindende Handytelefonate der Nachbarn
      • WLAN ist im eigenen Smartphone (Flugmodus) noch angeschalten
      • Smartphone/ Tablet des Maklers oder anderer Interessenten ist im Betrieb

      Beachten sie bei einer Besichtigung akute/ zufällige Strahlenwerte, die mit der Wohnungs-Belastung an sich nichts zu tun haben. Dadurch kann eine Funkarme Wohnung unnötiger Weise abgelehnt werden. Eine funkarme Wohnung kann höhere Messwerte aufweisen, wenn zufällig grade jemand nebenan telefoniert, das eigene Smartphone zwar im Flugmodus- aber WLAN noch angeschalten ist ODER das SMARTPHONE des MAKLERS/ anderer Interessenten in Betrieb ist. In diesem Fall wird das Messgerät ausschlagen- obwohl sonst keine Belastung da ist. Besichtigungen mit anderen Teilnehmern verfälschen die Werte, da fast alle heute ein Smartphone besitzen. Lösung wäre hier, die Besichtigungen nach Möglichkeit einzeln ohne Mitbewerber durchzuführen und möglichst bereits leere Wohnungen zu besichtigen. Noch-Mieter könnten Gerätschaften (WLAN/ DECT) im Betrieb haben, die danach keine Rolle mehr spielen. Die Besichtigung etwas in die Länge ziehen und während dessen, immer wieder sich vom Makler/ anderen Interessenten entfernen und die leeren Räume enfernt zu messen- sofern die Besichtigung nicht offiziell als EHS-Betroffener stattfindet.

      “Heimliches“ Messen

      Um sich Chancen auf dem normalen Wohnungsmarkt nicht zu verbauen, kann die Messung während einer Besichtigung unauffällig durch geführt werden. Hierfür nutzt man ein kleines, handliches Messgerät, was auf lautlos stellbar ist. Das Messgerät zwischen ein gefaltetes A4 Blatt bzw. Unterlagen legen. Während der Besichtigung öfter mal Räume wechseln (das der Makler nicht direkt neben einem steht) bzw. umdrehen und zwischendurch die Werte prüfen. Bitte vorher das eigene Smartphone auf Flugmodus (WLAN deaktiviert) schalten und evtl technische Geräte des Maklers beachten. Es ist vom Vorteil, größeren Abstand zum Makler zu halten, Räume zu wechseln- um die Messung durch das evtl. Handy des Maklers nicht zu verfälschen.

      Das Smartphone spielt insbesondere bei Personen eine Rolle, die eine WLAN-arme Wohnung suchen. Nur das Smartphone kann genau anzeigen, wie viele Router in der Nachbarschaft sind und wie stark diese rein strahlen (Empfangsbalken). Hier muss sehr sorgfältig gearbeitet werden. Mit dem Smartphone kurz das WLAN im Smartphone anschalten. Hier reicht dann ein kurzer Blick zur Überprüfung (Screenshot ideal)- danach bitte sofort den WLAN-Empfang wieder abschalten (Flugmodus weiterhin drin lassen). Wird das nicht gemacht, werden die Messergebnisse des Messgerätes verfälscht und ihr sagt eine Wohnung ab, die eventuell gut ist.

      Anzeigen aus dem Netz

      Vergesst bei euren Anzeigen (Kommentarraum ↓) nicht eure Kontaktdaten, wie man euch erreichen kann. Sofern diese nicht vorhanden sind und ein Angebot reinkommt, werde ich die betreffende Person informieren. Emails liegen mir jeweils vor.

      Teile diesen Beitrag

      6 Antworten

      1. Noa Assmann sagt:

        ich suche eine Wohnung, 1-2 Zimmer fuer alleinstehende 61 jährige Frau, EHS Betroffen, im Raum Windeck, wenn möglich. Zurzeit wohne ich in Saal, ein wunderschönes Dorf, in einer vorübergehenden Lösung für mich. In den nächsten Monaten bis Winter sollte ich eine eigene Wohnung haben.OHne wlan, oder DECT, ohne funkende Geräte vom Nachbarn. bis zu 350 EUR Miete.

      2. Karmen Klisara sagt:

        Junger Mensch sucht eine unrenovierte Wohnung, wenn möglich gefliest. Erdgeschoss wäre super und auf dem Land. Bertelsdorf, Rohr aber auch andere ländliche Gebiete. Ich beziehe Leistungen auf Grund von chronischer Erkrankung. Ich trage mein Herz auf der Zunge und bin gerade aus. Vielen herzlichen Dank.

      3. Annette Baum sagt:

        Ich bin 56 Jahre und suche dringend eine funkfreie Wohnung möglichst weit entfernt von Mobilfunkmasten. Bin momentan noch in Bad Homburg und körperlich … ziemlich am Ende. Hätte kein Problem in einer WG zu wohnen 1-2 Zimmer würden reichen. Ich trinke nicht, rauche nicht und bin sehr unkompliziert und ein absoluter Menschenfreund :)Warmmiete wäre bis 450,00 Euro möglich. Ich habe kein Problem auf dem Land zu wohnen 🙂
        Herzliche Grüße

        • Kerstin Meuth sagt:

          Hallo Frau Baum, ich bewohne ein Haus und vermiete die obere Wohnung komplett für 400 Euro. Ich habe das Haus selbst gemietet. Ich bin im bayr. Wald und die Funkmasten sind mehrere km entfernt. Ich bin auch 56 J. und habe in Friedberg Hessen gewohnt und habe dieses Haus auch gemietet. Näheres gerne unter 09467-7110290

      4. Jannett Meding sagt:

        Hallo, ich bin 56 Jahre alt, NR, NT, ruhig, lese sehr viel, nutze kein Handy sondern nur ISDN/DSL derzeit, alles über Kabel.
        Ich bin seit 3 Jahren elektrosensible, ausserdem vertrage ich keinen Tabakrauch (MCS).
        Ich suche ganz, ganz dringend strahlungsarmen NR-Wohnraum, da die Techem-Strahlungen und die total auf Mobilfunk fixierten Mieter über mir mich umbringen. Ich habe bereits Verbrennungen am gesamten Körper.
        1,5-2 Raum-Wohnung, keine offene Küche, vielleicht sogar ne Badewanne wären echt toll. Telefonisch bin ich derzeit kaum erreichbar, aber ich schaue täglich in die Mailbox: houseki64@yahoo.de

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Translate