Videos und Reportagen

Videos und Reportagen über Elektrosensibilität

Youtube- Kanäle

Videos speziell zu Mobilfunk


Reportagen/ TV

Generation Zapped

Die Dokumentation zeigt auf, dass kabellose Technologien ernsthafte Risiken für die Gesundheit darstellen. Von Unfruchtbarkeit bis zu Krebs. Durch die Interviews mit Experten aus Wissenschaft und öffentlicher Gesundheit, sowie Menschen die mit hoher Sensibilität auf kabellose Strahlung reagieren, stellt der Film dar, wie man sich besser vor der Strahlung schützt und ihr weniger ausgesetzt ist.

Untertitel auf Deutsch verfügbar


SPIEGEL TV vor 20 Jahren

Das Handy hat die Deutschen 1999 – und nicht nur sie – infiziert wie ein Bazillus. Die mobile Quasselei wurde zur Lustseuche der modernen Zeit. Doch manche zuweilen beschlich ein mulmiges Gefühl bei dem ganzen vielen telefonieren. Im Flugzeug: verboten. Im Auto: gefährlich. Und sonst, so dicht am Ohr und am Gehirn? SPIEGEL TV wollte damals nicht den Eindruck erwecken, irgendwelchen irrationalen Elektro-Smog oder sonstigen Spökenkiekereien nachzulaufen, doch was die Redakteure zusammengetragen hatten, gab schon Anlass für ein leichtes Gruseln. Ein Beitrag aus dem SPIEGEL TV Magazin.

spiegel.tv

Zum hoch interessanten Video: spiegel.tv


Stefanie Hertel

“Stefanie Hertel egagiert sich gegen den gesundheitsschädlichen TETRA-Digitalfunk der BOS“ (ca. 2011)


Gesundheitsgefahr beim Mobilfunk

Prof. Dr. Dr. habil. Klaus Buchner spricht über die Gesundheitsgefahr durch die tägliche Nutzung der digitalen Funktechnik, wie sie via Handy, Smartphone, Schnurlostelefon, W-LAN Router etc. in unser Leben eingezogen ist.

youtube.com

Flucht ins Funkloch: Wenn Elektrosmog krank macht

Kein Telefon, kein Fernsehen, kein Internet: Wer Emilie und Jean-Jacques besucht, der wird gebeten, das Handy auszuschalten. Die beiden elektrosensiblen Franzosen haben wegen der beinahe überall vorhandenen Strahlung die Flucht in eine der letzten „weißen Zonen“ des Landes angetreten. Die fehlende Netzabdeckung ermöglicht ihnen dort ein beschwerdefreies Leben.

youtube.com

Wenn das Handy krank macht | Reportage über Elektrosensibilität

10 Jahre nach der weitreichenden Berichterstattung über die gesundheitlichen Schäden durch Mobilfunk in Oberammergau. Wie ist die Situation heute? Wie leben die Betroffenen? Wurde der Funkturm der am meisten Schäden verursachte abgebaut? Ein Blick in das Leben der Heimatvertriebenen des digitalen Zeitalters.

youtube.com

Elektrosensibilität als neue Volkskrankheit

kenfm.de Das „ICNIRP-Kartell“ verhindert schützende Grenzwerte


Mobilfunkstrahlen und Ihre Auswirkungen

Wissenschaftler: Schädliche Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung werden verborgen

Professor Franz Adlkofer kam ins RT Deutsch-Studio mit einer gewissen Skepsis. „Es ist ein schwieriges Thema“, sagte er. Schwierig vor allem, weil die Ergebnisse der langjährigen wissenschaftlichen Studien im Bereich „Biologische Wirkung der elektromagnetischen Felder“ den Interessen der Mobilfunkunternehmen zuwiderlaufen. Im Interview mit Maria Janssen erklärt Adlkofer, wie die wissenschaftlichen Untersuchungen abliefen und welche Ergebnisse sie hervorbrachten. Außerdem berichtet er von den Schwierigkeiten, mit denen er und sein Team von Wissenschaftlern konfrontiert wurden, als sie feststellten, dass die Strahlung menschliche DNA schädigt – und zwar bei einer Dosis, die deutlich unter den gesetzlichen Grenzwerten liegt. Prof. Dr. med. Franz Adlkofer arbeitete bis 1969 als wissenschaftlicher Assistent am Max-Planck-Institut für Biochemie in München und bis 1976 an der Freien Universität Berlin. Bis 1995 leitete er die wissenschaftliche Abteilung im Verband der Cigarettenindustrie (VdC), wo er die krebserregende Wirkung der Inhaltsstoffe untersuchte. Von 2000 bis 2004 leitete er ein EU-Forschungsprojekt, das sich mit der biologischen Wirkung elektromagnetischer Felder befasste. Die Studie wurde unter dem Namen REFLEX international bekannt.

youtube.com

Gefahr für Kinder: Handy-Strahlung

Der Mehrzahl der Eltern ist heutzutage nicht bewusst, wie sehr sie ihre Babys, Kleinkinder und auch ältere Kinder durch die Strahlung aus ihren Handys gefährden können, zu normal ist der tägliche Umgang mit diesen Geräten. Kinder- gerade die kleinen- sollten sich so weit weg von Handys (egal ob “nur” eingeschaltet oder im aktiven Betrieb) aufhalten wie nur möglich.

drfischeronline.com

Erfahrungen als ausgebildeter Funker (Bundeswehr)
Dr. med. Joachim Mutter- Mobilfunk und Gesundheit

Geheimdienstmitarbeiter über Mikrowellen und Schäden durch WLAN

Der ehemalige MI6 Mitarbeiter Barrie Trower spricht über Mikrowellen und Schäden durch WLAN so wie Tetra Funk. Aufgezeichnet und übersetzt von Doktor Klinghardt und von Bürgerinitiative BioVerträglicher Mobilfunk 2014.

youtube.com

Technologische Entvölkerung in 3 Minuten erklärt

WLAN- den schleichenden Tod zu Gast! Zeugenbericht von Ivo Sasek

Print Friendly, PDF & Email
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.