Abschirmkleidung

Abschirmkleidung

graues Langarm-T-Shirt, Abschirmkleidung
Rechts: graues Langarm-T-Shirt von Less EMF. Original Foto und Bestellung: lessemf.com

Aktualisiert am 01.05.2024

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Was ist Abschirmkleidung?

Abschirmkleidung ist eine Schutzkleidung vor elektromagnetischer Strahlung und ist für viele Elektrosensible existenziell, wenn sie sich außerhalb ihrer Schutz-Zone aufhalten möchten (Einkauf, Reisen, Interviews, Vorträge etc.). Das Tragen von leitfähiger Kleidung ist wie eine zweite Haut und oft ein zuverlässiger Schutz gegen Elektrosmog (Mobilfunkstrahlung, WLAN etc.). Kaum etwas, was nicht leitfähig ist, kann HF aufhalten- Sie müssen daher eine physische Barriere bilden. Insbesondere Körperteile wie das Gehirn, die Fortpflanzungsorgane und das Herz sind sehr empfindlich und können von der Verwendung von EMF-Schutzkleidung profitieren. Abschirmkleidung wird mit einem speziellen Waschmittel gewaschen und darf nicht geschleudert werden.

Ein wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen müssen, ist die Abschirmwirkung des Kleidungsstücks. Sie sollten zunächst wissen, dass EMF-Schutzkleidung in dB (Dezibel) gemessen wird. Ein EMF-Schutzkleidungsstück mit höheren Dezibel liefert definitiv höhere Strahlungsreduktionsraten als ein Kleidungsstück mit niedrigeren Dezibel (Thema Dezibel am Ende dieser Seite bei “Interessantes Wissen“).

Häufige Frage

Kann die abschirmende Kleidung die Situation verschlimmern, da die Strahlung durch die Löcher eindringen und dann im Körperinneren umherspringen kann?

Abschirmende Kleidung und Stoffe schützen vor elektromagnetischer Strahlung. An den Stellen, an denen kein Gewebe vorhanden ist, wie z. B. am Hals und an den Armen, gibt es keinen Schutz. In diesen Bereichen ist der Körper der Strahlung genauso ausgesetzt wie bei Sonnenlicht oder UV-Strahlung. Im Falle der UV-Strahlung verursacht das Sonnenlicht einen Sonnenbrand auf der Haut. Bei elektromagnetischer Strahlung absorbiert der Körper die Strahlen einfach und wandelt sie in Wärme um, da der menschliche Körper hauptsächlich aus Wasser besteht. Gäbe es keinen Körper in der Kleidung, würden die „Signale“ herumspringen. Dies ist die gleiche Theorie, warum ein Mikrowellenherd nicht ohne Wasser oder Lebensmittel im Inneren verwendet werden sollte, da die Mikrowellen von nichts absorbiert werden. Kurz gesagt: Bereiche, die mit abschirmenden Kleidungsstücken/ Materialien abgedeckt sind, sind vor den Strahlen geschützt, Bereiche, die nicht abgedeckt sind, absorbieren die Strahlen. EMF-Schutzkleidung verringert lediglich die Exposition. emf-consult.com

EMF-Abschirmprodukte

  • Mützen, Hüte, Halstücher und Kopfnetze
  • Kapuzenpullis, Hemden, Hosen, Ponchos und Unterwäsche
  • T-Shirts, Handschuhe und Socken
  • HF-Schutzschal
  • Schlafsäcke, Körpernetze und Schürzen

Ulrich Weiner | Abschirmkleidung kann mit Maleranzug vor Schmutz geschützt werden

Abschirm-Textilien: technische Kriterien für die Auswahl

Um einen wirksamen Schutz vor elektromagnetischer Strahlung zu erhalten, sollte der Anti-Wellenstoff nicht zufällig ausgewählt werden. Je nach Empfindlichkeit, Bedarf und gewünschter Dämpfungsleistung entsprechen nicht alle auf dem Markt erhältlichen Produkte Ihren Erwartungen. Daher ist es wichtig, sich auf verschiedene technische Kriterien zu verlassen, um einen geeigneten Anti-Wellenstoff auszuwählen.

3 technische Kriterien

  • Die zu dämpfenden Frequenzen | Zunächst müssen Sie die Art der Wellen beurteilen, mit denen Sie hauptsächlich konfrontiert sind. Ein nichtleitender Stoff ist in der Regel gut geeignet, da er die hohen Frequenzen dämpft, denen wir im Alltag am häufigsten begegnen (WLAN, DECT, Handy). Für diejenigen, die auch auf niedrige Frequenzen empfindlich reagieren, ist ein leitfähiges Material, das gegen alle Frequenzen wirksam ist, besser geeignet.
  • Der Grad der gewünschten Dämpfung | Nicht alle Abschirm-Stoffe sind gleich wirksam. Je nach ihrer Zusammensetzung und dem verwendeten Metall bietet jedes Textil einen unterschiedlichen Schutz. Bei einem Frequenzdämpfungsbereich, der sich in der Regel zwischen 10 und 60 dB bewegt, ist es wichtig, diesen Punkt vor der Auswahl genau zu prüfen. Je höher der Dämpfungsgrad, desto wirksamer ist der Schutz.
  • Die Notwendigkeit einer Erdung | Einige Stoffe müssen zwingend mit einer Erdungsvorrichtung verbunden werden, z. B. mit einer magnetischen Erdungsplatte. Obwohl eine solche Vorrichtung oft eine bessere Wirkung hat als ein einfaches leitfähiges Gewebe, kann sie einschränkend sein, da der geschützte Bereich in der Regel fest bleiben muss. sante-ondes.com

Wie funktioniert Abschirmkleidung?

Reflektion

Die Wirkungsweise beruht auf -in die Stoffe- eingearbeitete, ganz feine Metallgitter bzw. Silberfäden, die auf physikalische Weise die elektromagnetische Strahlung reflektieren. Da diese Stoffe wie ein reflektierender Spiegel funktionieren, haben sie die Eigenschaft, elektromagnetische Felder zu blockieren oder abzuschwächen. Foto: Vergrößerung 400x, 4x, 1x.

  • Herstellung mit Metall: Die meisten Stoffe gegen elektromagnetische Strahlung werden aus Baumwolle und Metall, meist Silber- und/oder Kupferfäden, hergestellt. Dank dieser Zusammensetzung bieten diese Textilien aus zwei Materialien eine ähnliche Wirkung wie eine dicke Aluminiumfolie.
  • Leitende oder nicht leitende Materialien: Die Hersteller bieten zunächst einmal nicht leitende Stoffe an, die nur Schutz vor Hochfrequenzstrahlung bieten, die hauptsächlich von Mobiltelefonen und Wi-Fi ausgestrahlt wird. Leitfähige Textilien hingegen ermöglichen die Neutralisierung von Hoch- und Niederfrequenzen (Hochspannungsleitungen, elektrische Haushaltsgeräte usw.).
  • Zur Erdung: Einige wellenabweisende Textilien werden für das sogenannte „Earthing“ verwendet. Bei dieser Technik wird das leitfähige Textil geerdet, indem es zwischen der Verschmutzungsquelle und dem zu schützenden Bereich platziert wird, um das Äquivalent eines Faradayschen Käfigs zu schaffen.

Was bedeutet “Dämpfung?“

Wenn man allgemein die Fähigkeit eines Materials zur Strahlungsreduzierung betrachtet, dann betrachtet man eigentlich seine Fähigkeit, die Strahlung zu dämpfen. In der Welt der Physik bedeutet Dämpfung, dass ein Material in irgendeiner Form eine allmähliche Verringerung der Kraft bewirkt, wenn Energie durch das Material fließt. Schauen Sie sich also beim Einkauf von Abschirmkleidung die Verpackungsdetails an und suchen Sie nach Informationen zur Dämpfung (Angabe in Dezibel).

| 4 Beispiele für die Dämpfung (Absorbtion)

  1. Das getönte Glas eines Autos dämpft das Sonnenlicht
  2. Die Bleiweste, die beim Zahnarzt getragen wird, schwächt die Röntgenstrahlen ab
  3. Die Schlafzimmertür dämpft den Schall im Haus
  4. Der Teppich “schluckt“ Geräusche

| 3 Beispiele für die Reflexion

  1. Der Schall des Echos, wenn man in ein Tal hineinruft- und der Schall von den Bergen zurückgeworfen wird.
  2. Harte Oberflächen wie eine Wand aus Zement reflektieren Geräusche (Geräusche werden entweder geschluckt oder zurück geworfen).
  3. Ein Teil der Sonnenstrahlung, die auf eine Oberfläche trifft, wird zurückgeworfen und nicht in Wärme umgewandelt (Absorption). Je heller eine Oberfläche ist, desto höher ist der Reflexionsgrad und desto mehr Strahlung wird reflektiert.

Verwendete Materialien

Abschirmstoffe, die für Abschirmkleidung geeignet sind, sollten hauptsächlich aus einer Faser bestehen, die sich beim Tragen nicht elektrostatisch auflädt. Für Abschirmkleidung können zum Beispiel Baumwolle oder Viskose verwendet werden. Zusätzlich sind die Stoffe in komplizierten Spinnverfahren mit Metallfäden, meist Kupfer und/oder Silber versehen, die die Abschirmung in der Kleidung gewährleisten. Wichtig ist vor allem, das Gehirn, das Herz (sowie innere Organe) und die Genitalien zu schützen.

sonnenlandimmobilien.de

Die bekanntesten Materialien zur Dämpfung elektromagnetischer Felder

  • Kupfer
  • Aluminium
  • Silber
  • Edelstahl
  • Nickel

Silber, Edelstahl und Nickel sind am effektivsten (bis zu 200-mal mehr Abschirmleistung als Kupfer).

Nickelgeschützte Kleidung stellt jedoch ein Problem für diejenigen dar, die empfindlich oder allergisch gegen Nickel sind. Aus diesem Grund wird die überwiegende Mehrheit der EMF-Kleidung und -Stoffe aus silbernem Edelstahl hergestellt. Aus Komfortgründen wird abgeschirmte Kleidung im Allgemeinen mit Materialien wie Baumwolle, Rayon, Polyester oder Nylon gemischt. Die Metallmaterialien machen nur einen Bruchteil des gesamten Gewebes aus- normalerweise nicht mehr als 15%.

Firmen die Abschirmkleidung anbieten

Weitere Firmen (Ausland)

Folgende Organe sollten sie schützen

Am stärksten gefährdete Organe sind

  • das Gehirn
  • das Herz
  • die Hoden
  • die Eierstöcke

Dies sind die Organe, die anfälliger für Schäden durch Handy/ WLAN-Signale sind

Das Gehirn, das Herz, die Hoden und die Eierstöcke haben spannungsgesteuerte Calciumkanäle (VGCCs) vom L-Typ, die nachweislich empfindlicher auf die gepulsten elektrischen Signale von Mobiltelefonen/ Wi-Fi-Technologie reagieren als die VGCCs, die in den Zellen innerhalb anderer Organe im Körper gefunden werden. Diese Organe verfügen über L-Typ Voltage Gateway Calcium Channels (VGCCs). Mobiltelefonsignale erregen und aktivieren die VGCCs in der äusseren Membran unserer Zellen, wodurch bis zu 1 Million Kalziumionen pro Sekunde und Kanal in die betroffenen Zellen fliessen. Jede Zelle im Körper hat einen VGCC mit 3x Kanälen- wobei es verschiedene Arten gib. Das Gehirn, das Herz, die Hoden und die Eierstöcke haben VGCCs vom L-Typ, die nachweislich empfindlicher auf gepulste elektrische Signale von Mobiltelefonen/ Wi-Fi-Technologie reagieren als VGCCs, die in den Zellen innerhalb anderer Organe im Körper gefunden werden. Der Signalweg ist erwiesen und die Ergebnisse sind wiederholbar. emf-solutions.com.au | hcfricke.com

elektrosensibel-ehs.de

Das Gehirn ist der wichtigste Teil des Körpers, der geschützt werden sollte.

Kopf und Gehirn sind am empfindlichsten

Das Gehirn hat eine hohe Stoffwechselrate, wodurch es im Vergleich zu anderen Organen anfälliger für Schäden durch ROS und oxidative Schäden ist. Übermäßige Mengen von ROS in Geweben können zu Nekrose, dem Absterben von Neuronen und neuronalen Schäden im Hirngewebe sowie zu neurologischen Störungen wie Alzheimer, Rückenmarksverletzungen, Multipler Sklerose und Epilepsie führen. Mehrere Studien haben neuronale Schäden und zelluläre Verluste durch EMF-Exposition in vielen Regionen des Gehirns beobachtet, einschließlich des Kortex, der Basalganglien, des Hippocampus und des Kleinhirns. ncbi.nlm.nih.gov

Im Gehirn reagieren die VGCCs am empfindlichsten auf EMFs. Sie verursachen massive Veränderungen in den Zellneuronen, einschließlich Zelltod und Funktionsstörungen der Synapsen. Angstzustände, Depressionen, Schlafprobleme, Konzentrationsschwäche, Stimmungsschwankungen, Alzheimer stehen (wie bereits erwähnt) im Zusammenhang mit der Exposition des Gehirns durch HF-Mobiltelefone. Es ist bekannt, dass bei den meisten Menschen das Gehirn das Organ ist, das am empfindlichsten auf elektromagnetische Felder (EMF) reagiert, insbesondere auf hochfrequente Strahlung. Das Gehirn ist daher der wichtigste Teil des Körpers ist, der geschützt werden sollte.

Nachweis der Einwirkung von WLAN auf die Gehirn-Aktivität

Abschirmkleidung

| Mützen, Hüte, Halstücher und Kopfnetze

Insbesondere EMF-Schutzkopfbedeckungen sind wichtig, weil sie den Kopf schützen. Das Gehirn ist eine der am meisten gefährdeten Stellen des Körpers. Der Schädel bietet zwar einen gewissen Schutz, aber er reicht nicht aus für die große Menge an EMF-Strahlung, der man regelmäßig ausgesetzt ist.

Möchten Sie Ihre eigene Mütze nutzen? Hierfür gibt es HF-Schutzfutter für Hüte. Dieses Futter (z. B, hier) sollte an Ihren eigenen Hut genäht werden.

Tragen Sie keine NIS-Schutzkappe oder -Mütze, wenn sich Quellen unterhalb Ihrer Kopfhöhe befinden. Damit verschlimmern Sie Ihre Exposition gegenüber diesen Quellen. (*NIS= Nichtionisierende Strahlung)

Es wird im übrigen empfohlen, keine Abschirmtücher oder Kopfnetze während der Nacht über den gesamten Kopf zu ziehen. Ebenfalls wird von Schlafsäcken, die ein Abschirmnetz über den Kopf integriert haben, abgeraten. Eine gute Luftzirkulation muss jederzeit vor allem beim Schlafen gewährleistet sein. Eine Lösung sind z. B. Baldachine oder mobile Abschirmzelte, die auch im Eigenbau hergestellt werden können (Grundgerüst zzgl. Tücher/ Stoffe drüber).

Bequeme und unauffällige HF-Abschirmhaube

Test der Abschirmwirkung gegen WLAN-Router. Diese HF-Abschirmhaube blockiert die Strahlung von Mobiltelefonen, WIFI, 5G, Bluetooth und Laptops mit einer Wirksamkeit von 99,9%. (54 dB bei 1 GHz). Schutz bei höheren Frequenzen, wie sie bei 5G verwendet werden. Stoff: Baumwolle, gefüttert mit silbernen Strahlenschutzgewebe. radiasmart.com.au

| Kapuzenpullis, Hemden, Hosen, Ponchos und Unterwäsche

Hinweis: Hemden z. B. sollten den silbernen Stoff auf der Außenseite haben, nicht in der Innenseite. Es ist besser, wenn das Silber außen nicht die Haut berührt. Testen Sie Ihr Wasser und waschen Sie es nie weiter, wenn das Wasser dunkel wird! Das bedeutet, dass Sie das falsche Wasser oder Waschmittel verwenden und das Hemd wird schnell unbrauchbar, wenn sich das Wasser beim Waschen dunkel färbt. 4ehsbyehs.com

Hoodies  | EMF-geschützte Hoodies sind wahrscheinlich am beliebtesten, da sie sowohl Bauch- als auch Kopfschutz kombinieren. Angesichts der zunehmenden Besorgnis über Fruchtbarkeitsprobleme ist auch Schutzunterwäsche sehr beliebt. 

Unterwäsche/ Hosen | Eines der am stärksten gefährdeten Organe sind die Hoden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Hodengewebe aufgrund der hohen Zellteilungsrate und des mitochondrialen Sauerstoffverbrauchs anfälliger für oxidativen Stress ist. Infolge der starken Zellproliferation kommt es zu Replikationsfehlern, die zu einer Fragmentierung der DNA in den Spermien führen. Der hohe Sauerstoffverbrauch erhöht die Menge an Nebenprodukten der oxidativen Phosphorylierung (freie Radikale) in den Mitochondrien. Da die Hoden nicht in der Lage sind, überschüssige Wärme effektiv abzuleiten, sind sie außerdem anfällig für thermische Auswirkungen von HF-EMR-Exposition. saferemr.com

Ulrich Weiner und Reinhard Lang (blaues Abschirm-Hemd) im Gespräch

| T-Shirts, Handschuhe und Socken

Achtung bei Tshirts und Unterwäsche

Bekleidung wie Tshirts und Unterwäsche, die direkt auf der Haut getragen wird, muss relativ früh und oft gewaschen werden. Auf der Haut tragen und anschließend waschen= schlechte Idee. Wellenabweisende Stoffe verlieren beim Waschen an Leistung, was die Lebensdauer von körpernaher Kleidung einschränkt. Besser sind Kleidungsstücke, die über normaler, waschbarer Kleidung getragen werden.

Lösung wäre also, normale dünne/ enge Bekleidung unter der abschirmenden Wäsche zu tragen, um Hautkontakt zu vermeiden.

| HF-Schutzschal

RF-Schutzschal für EHS-Personen, hergestellt aus dem S200S RF-Blocking-Gewebe (auf Silberbasis).

Kann über Kopf, Hals und/oder Oberkörper getragen werden, um die Exposition von EHS-Personen gegenüber HF-Strahlung (Hochfrequenz) am Arbeitsplatz, zu Hause, beim Autofahren und auf der Straße zu reduzieren. 4ehsbyehs.com

Hergestellt aus S200S Stoff (50% Baumwolle, 20% Polyester, 30% Silber, besser als -20dB /99% RF-Blocking-Effekt). Die hellgraue Camouflage sollte die Haut berühren. Made in Israel.

RF-Schutzschal für EHS-Personen SCRF200S

| Strahlenschutz für Kinder und Schwangere

Schützen Sie Ihr Kind während der Schwangerschaft und in der frühen Kindheit, wenn das Risiko einer Strahlenbelastung am größten ist.

Kinder reagieren besonders empfindlich auf verschiedene Umwelteinflüsse, darunter auch auf Strahlung, da ihr Körper noch kleiner ist und sich ihr Nerven- und Hormonsystem noch in der Entwicklung befindet. Ein Kind, das ein Mobiltelefon benutzt, nimmt mehr Strahlung auf, hat dünneres Gewebe, dünnere Knochen und einen dünneren Schädel, und die Zellen und das Nervensystem des Kindes befinden sich noch in der Entwicklung. Schwangere Frauen, Kinder und Jugendliche sollten daher besonders vorsichtig sein. Es gibt zahlreiche Forschungsergebnisse über die Auswirkungen von Mikrowellenstrahlung auf unsere Föten. Ein guter Ort, um sich zu informieren, ist PubMed, wenn Sie daran interessiert sind. Auch hier können Sie Forschungsstudien über EMF und ihre Auswirkungen auf Kinder lesen.

Schutz für Schwangere und das Neugeborene

Fotos bereitgestellt von der Firma Wavesafe (Erstes Ladengeschäft für EMF-Schutz)

| Strahlenschutz für Reisen im Auto

Der Wavesafe Wellenschutz für Autoreisen „Silber Netz“ schützt Sie unterwegs vor hochfrequenten Wellen (Mobilfunk, 5G, Mobilfunkmasten, Wifi, schnurlose DECT-Telefone usw.). Machen Sie das Reisen im Auto, im Zug oder im Flugzeug wieder möglich dank. Der Schutz ist extrem dämpfend und umhüllend. Setzen Sie sich einen Hut/ Mütze auf den Kopf (auch ohne Schutz) und ziehen Sie den Schutz darüber. Der Stoff ist durchsichtig wie ein Netz und man kann wunderbar hindurchsehen.

Kann auch auf Zug- oder Flugreisen getragen werden. Extrem dämpfend, bietet eine Dämpfung von 48 dB bei 1 GHz. Sehr angenehm zu tragen, Einheitsgröße, die groß genug ist, um den ganzen Körper bis zu den Füßen zu bedecken. choix-de-vie.com

  • Zusammensetzung: Stoff Silber Netz 80 % Nylon, 20 % Silber (kein Nanosilber).
  • Gewicht: 34 g/m².
  • Dämpfung: 48 dB bei 1 GHz; 45 dB bei 5G 3,5 GHz.
  • Abmessungen: Höhe 260 cm (genug, um sich von Kopf bis Fuß komplett einzuwickeln); Breite 145 cm.
  • Pflege: So wenig wie möglich zwaschen, um die Silberfäden vor Abnutzung zu schützen. Oft reicht es aus, wenn Sie gut lüften. Wenn Sie den Bezug waschen möchten, sollten Sie ihn mit ähnlichen Farben im Schonwaschgang in der Waschmaschine waschen. Verwenden Sie vorzugsweise das Texcare YShield-Waschmittel (flüssig oder Pulver), um das Gewebe und die Abschirmfasern zu schonen.
  • Nicht mit der Hand waschen/ Nicht bügeln
  • Trocknen im Wäschetrockner ist verboten
  • Keine Bleiche, Enzyme oder Bleichmittel verwenden.

Da dieser Artikel auf Bestellung angefertigt wird, beträgt die Anfertigungszeit ca. 15 Tage, so dass er innerhalb von ca. 3 Wochen versandt werden kann. Er kann weder zurückgenommen noch umgetauscht werden.

| Strahlenschutzdecken

Decken mit einer einzigartigen Funktion, die intelligentes Surfen ermöglicht, indem sie die Mikrowellenstrahlung unserer drahtlosen Netzwerke vom Körper weg reflektiert. Schützt Ihren Magen und Ihre inneren Organe wirksam vor bis zu 99 % der WIFI-Strahlung Ihres Laptops, Tablets oder Mobiltelefons. Die Decken sind besonders nützlich für schwangere Mütter und Babys oder für alle, die drahtlose Technik in Körpernähe, im Urlaub und auf Geschäftsreisen verwenden.

Einsatz als Erdungsdecke zum Schutz vor Niederfrequenz- Vergleich mit und ohne EMV+ Erdungsstecker

Abschirmdecke für Niederfrequenz und Hochfrequenz. Vielseitig anwendbar. Kann u.a. auch als unterer Schutz eingesetzt werden, wenn ein Laptop auf dem Schoß abgestellt wird.


Einsatz der Decke zur Abschirmung von Hochfrequenz

Pflege/ Waschen

Pflege von Abschirmkleidung

Abschirmkleidung wird mit einem speziellen Waschmittel und in der Regel nur bei 30° in der Maschine gewaschen (andere Waschmittel KÖNNEN das Abschirmungsniveau stark beeinträchtigen). Nicht chemisch reinigen und auch nicht von Hand waschen. Nicht im Wäschetrockner trocknen. Abtropfen lassen. Bügeln Sie auf NIEDRIG. Nicht bleichen. Abschirmkleidung darf nicht geschleudert werden.

Beachten Sie auch, dass einige Abschirmstoffe evtl. überhaupt nicht waschbar sind und einige wie geschrieben nur von Hand gewaschen werden können. Bitte lesen und befolgen Sie die Waschanleitung, die Ihrem Produkt beiliegt.

Waschmittel für Abschirm-Stoffe

  • emfclothing.com | Spezielles Waschmittel zur Pflege von EMF-Schutzgewebe | Für Allergiker geeignet. Alle Inhaltsstoffe sind zu 100% biologisch abbaubar und ökologisch

Ein Hinweis zum Waschen abgeschirmter Bettwaren

Bitte beachten Sie, dass einige Abschirmstoffe überhaupt nicht waschbar sind, und einige nur mit der Hand gewaschen werden können. Bitte lesen und befolgen Sie die Waschanleitung, die Ihrem Produkt beiliegt.

Schlechte Wasserqualität kann das Silber beschädigen | Insbesondere Schwefel, hohe Fluoridwerte und ein niedriger pH-Wert reagieren stark mit Silber und beeinträchtigen die Leitfähigkeit und Abschirmleistung.

Testen Sie Ihr Leitungswasser an einem kleinen Stoffmuster, bevor Sie Ihren Stoff oder Ihr Kleidungsstück waschen:

  1. Weichen Sie eine kleine Stoffprobe 1 Stunde lang in Leitungswasser ein.
  2. Achten Sie auf Farbveränderungen im Wasser oder im Stoffmuster, insbesondere auf eine Schwärzung.
  3. Lassen Sie die Stoffprobe an der Luft trocknen und prüfen Sie die Leitfähigkeit (indem Sie ein Ohm-Meter an 2 Punkten auf dem Stoff berühren).

Wenn eine Farbveränderung oder ein Verlust der Leitfähigkeit auftritt, verwenden Sie KEIN Leitungswasser zum Waschen/Spülen Ihres Stoffes. Verwenden Sie destilliertes oder deionisiertes Umkehrosmosewasser.

Verwenden Sie Texcare, um das Silber im Abschirmgewebe zu schützen. Waschen wird alle Stoffe mit Silberfasern mit der Zeit zersetzen und die Abschirmungsleistung verringern. Eine Verfärbung mit der Zeit ist normal.

Was ist vor dem Kauf zu beachten?

Was ist vor dem Kauf von Abschirmkleidung zu beachten?

Es gibt einige Dinge, die Sie vor dem Kauf eines Kleidungsstücks beachten sollten

| Achten sie auf die Dezibelzahl (über 20db)

Schauen Sie sich zunächst die Dezibelzahl an. Bei Kleidungsstücken, deren Dezibelzahl gleich oder höher als 20db ist, sind sie sehr wirksam, wenn sie vor einem bestimmten Frequenzbereich schützen sollen. Vergewissern Sie sich, dass Sie beabsichtigen, einen Artikel zu kaufen, der 20db oder höher ist.

Berücksichtigen Sie auch den Frequenzbereich, vor dem die Kleidung schützen soll. Stellen Sie sicher, dass er in dem Bereich liegt, dem Sie ständig ausgesetzt sind. Wenn Sie beispielsweise ein Kleidungsstück kaufen, das nicht vor Funkfrequenzen schützt, ist es nicht wirksam gegen Mobilfunk- und WLAN-Strahlung. Sie brauchen etwas, das höhere Frequenzpegel blockieren kann.

| Nicht alle Kleidungsstücke sind mehrmals waschbar

Betrachten Sie als nächstes die Lebensdauer und den Verschleiß, der für das Kleidungsstück erwartet wird. Nicht alle EMF-Schutzkleidungsstücke können mehrmals gewaschen werden. Dies liegt an der Art der verwendeten Materialien. Möglicherweise müssen Sie mehrere Artikel kaufen, wenn Ihr Budget dies zulässt.

Bekleidung nach dem Kauf testen

Nach dem Kauf von EMF-Schutzkleidung müssen Sie diese testen, um sicherzustellen, dass sie den vom Hersteller vorgeschriebenen Schutz bietet. Sie können dies mit jedem hochwertigen EMF-Messgerät tun. Der Messgerätetyp, den Sie benötigen, hängt von der Art des Kleidungsstücks ab, das Sie messen möchten. Einige EMF-Schutzbekleidung blockiert Funkfrequenzen, während andere ELF-EMFs (Niederfrequenz) blockieren. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Messgerät für das Kleidungsstück kaufen.

Potenzielle Probleme von EMF-Schutzkleidung

Potenzielle Probleme bei Abschirmkleidung

Jetzt kommen wir zur Sache. So großartig Schutzkleidung auch sein mag, sie hat auch ihre Schattenseiten.

| Falsches Sicherheitsgefühl

Die größte Gefahr dieser Art von Kleidung darin besteht, dass Menschen glauben, vollständig geschützt zu sein und nicht die Entscheidungen treffen, die Menschen treffen sollten, wenn sie sich um den Schutz vor EMF-Strahlung sorgen. Nur weil Sie ein Stück EMF-Schutzkleidung tragen, heißt das noch lange nicht, dass Sie vollkommen sicher sind. Es ist weiterhin am besten, wenn Sie nur bewährte Verfahren anwenden und Ihre Gesamtexposition reduzieren und solche Kleidungsstücke lediglich für bestimmte Bedürfnisse wie den Mutterschutz/ Aufenthalt schwer Betroffener außerhalb weißer Zonen verwenden. Der wichtigste Schritt ist, sämtliche EMF-Strahlungsquellen in Ihrem Haus zu reduzieren. 


| Der Stoff kann unangenehm sein

Wenn Sie anfangen, Metall in Stoff zu mischen, kann es etwas rau werden. Wir sind es gewohnt, weiche Stoffe wie Fleece und Baumwolle zu tragen, daher kann der Übergang für einige eine Anpassung sein. Lesen Sie unbedingt die Bewertungen, bevor Sie EMF-Kleidung kaufen, um sich ein Bild von Passform und Tragegefühl zu machen.

Einige Textilien zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung sind zudem widerstandsfähiger gegen Reibung, Handhabung und Waschen. Sie eignen sich in der Regel besser für die Herstellung von Accessoires, die nicht mit der Haut in Berührung kommen, wie z. B. Vorhänge oder Futterstoffe. Wenn Sie einen Stoff mit antiseptischen Eigenschaften suchen, sollten Sie ein Modell mit einem hohen Silberanteil verwenden. Umgekehrt sollten Sie Textilien bevorzugen, die hauptsächlich aus Baumwolle gefertigt sind, um eine hypoallergene Wirkung zu erzielen.


| Abschirmkleidung kann teuer werden

Abgeschirmte Kleidung erfordert auch ein spezielles Waschmittel, weil herkömmliche Waschseife mit den Metallen in Wechselwirkung treten und sie unwirksam machen kann. Das Waschmittel selbst ist nicht sonderlich teuer und hält lange, da man nur seine EMF-Kleidung darin wäscht- aber es ist ein zusätzlicher Aufwand, den man in Betracht ziehen muss.


| Einige Kleidungsstücke werden mit Chemikalien und Farbstoffen hergestellt

Die meisten von uns, die über EMF besorgt sind, sind auch über Chemikalien und potenziell schädliche Farbstoffe besorgt. Sie müssen die Beschreibung oder das Etikett sorgfältig lesen und nach bekannten Reizstoffen Ausschau halten.


| Es darf sich nichts zwischen Ihnen und der Kleidung befinden, was Strahlung ausstrahlt

Denken Sie daran, dass EMFs in der Lage sind, kleinste Lücken zu überwinden. Wenn Sie eine abgeschirmte ärmellose Bluse tragen, gibt es nicht nur eine winzige Lücke, durch die die HF-Strahlung eindringen kann, sondern auch klaffende Löcher. Denken Sie daran, dass diese Strahlung Glas, Holz, Beton und in diesem Fall die Ober- und Unterseite Ihrer Rumpf- und Armpfannen durchdringen kann, als wäre dort nichts.

Die Gefahr besteht darin, dass die HF-Strahlung durch die Öffnungen sickert und dann aufgrund der Abschirmung nicht entweichen kann. Wenn es nicht entweichen kann, wird es in das Gewebe Ihres Körpers aufgenommen, was zu einem Erwärmungseffekt beitragen kann. Die Gefahr besteht darin, dass Sie dadurch mehr Schaden anrichten, als wenn Sie keine abgeschirmte Kleidung tragen würden.


| Empfindlichkeit gegenüber Metallen

Nicht alle Menschen reagieren gleich, wenn ihre Haut mit Metall in Berührung kommt. Während manche Menschen Silber gut vertragen, kann ihnen Kupfer unangenehm sein oder umgekehrt. Es ist daher ratsam, vorab ein Textilmuster anzufordern, um die Verträglichkeit mit Ihrer Hautempfindlichkeit zu testen.

Hinweis zu 5G Abschirmung

Mit der ersten Einführung von 5G werden viele der verwendeten Frequenzen immer noch unter 6 GHz liegen. Einige EMF- Kleidungsstücke sind getestet, um diese 5G-Signale gut abzuschirmen (Fragen sie den Hersteller). Einige Hersteller sind derzeit dabei, Materialien auf Abschirmung von Funkfrequenzen in höheren Bereichen testen zu lassen, die für zukünftige 5G-Technologien erwartet werden.

Abschirmkleidung selbst nähen

Abschirmkleidung selbst nähen

Kleidung aus Stoffbahnen

Denken Sie über die Kosten nach. EMF-Schutzkleidung ist teuer, insbesondere wenn das Produkt viele gute Bewertungen hat und den Anspruch des Herstellers erfüllt. Wenn Ihr Budget dies nicht zulässt, können Sie dennoch von EMF-Schutzkleidung profitieren. Mehrere Hersteller stellen EMF-Schutzkleidung aus verschiedenen, aber ähnlichen Stoffen her- die käuflich erhältlich sind. Aus diesen reinen Stoffbahnen können sie mit etwas Geschick oder Unterstützung Ihren eigenen Hut (Mütze), Ihr Hemd, Ihre Unterwäsche oder jedes andere Kleidungsstück herstellen.

Stoffbahnen

Nähfäden/ Garn

  • lessemf.com | Nähfaden- Versilbertes Nylon, lose. Möchten Sie einem nicht leitenden Stoff einen leitenden Stich hinzufügen? Mit leitfähigen Fäden können Sie jedem Stoff Leitfähigkeit hinzufügen.
  • lessemf.com | Garn mit 99% reinen, ultrafeinen Silberfasern; Edelstahl mit Polyestergarn

Gelangt Mikrowellenstrahlung unter abschirmende Kleidung?

Gelangt die Mikrowellenstrahlung nicht unter HF-abschirmende Mützen, Schals oder Kapuzenpullis durch das Gesicht und springt dann im Inneren herum, da sie nicht entweichen kann?

Viele Menschen stellen diese Frage. Die Strahlung dringt NICHT durch das Gesicht in die abschirmende Mütze, den Schal oder die Kapuze ein- und bleibt dann darin stecken.

Abschirmende Kleidung und Stoffe schützen vor elektromagnetischer Strahlung. An den Stellen, an denen kein Gewebe vorhanden ist, wie z. B. am Hals und an den Armen, gibt es keinen Schutz. In diesen Bereichen ist der Körper der Strahlung genauso ausgesetzt wie bei Sonnenlicht oder UV-Strahlung. Im Falle der UV-Strahlung verursacht das Sonnenlicht einen Sonnenbrand auf der Haut. Bei elektromagnetischer Strahlung absorbiert der Körper die Strahlen einfach und wandelt sie in Wärme um, da der menschliche Körper hauptsächlich aus Wasser besteht. Gäbe es keinen Körper in der Kleidung, würden die „Signale“ herumspringen. Dies ist die gleiche Theorie, warum ein Mikrowellenherd nicht ohne Wasser oder Lebensmittel im Inneren verwendet werden sollte, da die Mikrowellen von nichts absorbiert werden. Kurz gesagt: Bereiche, die mit abschirmenden Kleidungsstücken/Materialien abgedeckt sind, sind vor den Strahlen geschützt, Bereiche, die nicht abgedeckt sind, absorbieren die Strahlen. EMF-Schutzkleidung verringert lediglich die Exposition. emf-consult.com

So funktioniert es

  1. Die Strahlungsquelle trifft auf das silberne Gewebe.
  2. 99% oder mehr der Strahlung wird vom Material reflektiert.
  3. Die Abschirmung/ Schutzwirkung des Gewebes bedeutet, dass nur 0,005 % der ursprünglichen Strahlung in den Körper gelangt und dort absorbiert wird.
  4. Das winzige elektrische Feld, das aus den 0,005 % Strahlung resultiert, wird vom Körper abgeleitet. Selbst ohne Erdung reicht dieses elektrische Feld nicht aus, um die kleinste Uhrenbatterie mit weniger als einem Hundertstel Volt zu versorgen.
  5. Mikrowellenstrahlung wird hauptsächlich von der Haut absorbiert. Sie dringt nicht durch das freiliegende Gesicht oder den Schädel und springt dann im Inneren der HF-Abschirmungsmütze, des Schals oder der Kapuze herum. emf-protection.us

Natürlich erreicht man das Maximum an Strahlenfreiheit nur in einem vollständig geschlossenen System, wie z.B. bei der Verwendung von Baldachinen. Trägt man ein Shirt (oben und unten offen) oder eine Mütze (unten offen), kann natürlich oben bzw. unten ein geringer Anteil Strahlung in den Körper eindringen. Dennoch wird eine so massive Reduktion der Strahlungsmenge erreicht, welche die Anwendung z. B. von BodyShields durchaus rechtfertigt.

emv-plus.com

Anschaulicher ist der folgende Vergleich: Könnte man Strahlung innerhalb von abschirmenden Materialien (wie z.B. einem Baldachin oder Abschirmkleidung) einfangen, würde man innerhalb des abgeschirmten Bereichs mit Elektrosmog-Messgeräten eine dramatische Steigerung der Strahlung feststellen können – dies ist aber nicht der Fall! Im Gegenteil nimmt die Strahlungsintensität stark ab.

emv-plus.com

Muss Abschirmkleidung geerdet werden?

“Jemand hat mir gesagt, dass EMF-abgeschirmte Kleidung wie ein Faradayscher Käfig wirkt, Strom leitet und daher geerdet werden muss. Wie kann ich solche Kleidung erden?“

Der menschliche Körper ist leitfähig und leitet daher Elektrizität, mit oder ohne EMF-Schutzkleidung. Die Kleidung wirkt nur als Verlängerung des Körpers. Es besteht keine besondere Notwendigkeit, die Kleidung zu erden, es sei denn, Sie wollen sich selbst erden. emf-consult.com

Interessantes Wissen

Der Begriff: “EMF Blockieren“

  • Der Begriff EMF Blocking deutet auf eine 100%ige Abschirmung hin. Obwohl viele Kleidungsstücke EMFs zu 90% oder 99% abschirmen, wäre es falsch, diese Zahl auf 100% zu runden. Betrachten Sie einen Wasserhahn eines Waschbeckens. Wenn Sie diesen Wasserhahn anschließen und 99% des Wasserflusses stoppen, sodass nur 1% durchkommt- hätten Sie einen Wasserhahn mit gelegentlichem Tropfen. Vergleichen Sie dies mit einem großen Staudamm. Das Durchkommen von 1% wäre ziemlich bedeutend. Es wäre falsch zu sagen, dass der Damm das ganze Wasser stoppt. Es wäre aber auch falsch zu sagen, dass der Damm nichts tut. Die Abschirmleistung kann in Prozent oder in Dezibel angegeben werden.

Stolperfalle: “EMF“ Angabe bei Magnetfeldern

  • Wenn es um EMF-Abschirmgewebe geht, ist es besser, genauer zu sein und anzugeben, wie gut das Gewebe Hochfrequenzen abschirmt oder wie gut das Gewebe elektrische Felder abschirmt. Beide Felder werden als “EMF“ bezeichnet. Problem: EMF kann auch verwendet werden, um sich auf Magnetfelder zu beziehen, die nicht durch Stoffe abgeschirmt werden können. Die Abschirmung des Magnetfelds (Gauß) erfordert die Verwendung von magnetischen Abschirmlegierungen aus massivem Metall.

Dämpfung/ Dezibel

  • Im Bereich der Physik wird die Strahlenabschirmung als “Dämpfung“ beschrieben- auch bekannt als allmähliche Verringerung der Kraft, wenn Wellen durch eine bestimmte Substanz laufen, normalerweise durch Streuung oder Absorption von Photonen. Dieser Dämpfungsgrad wird gemessen, wenn es sich um abgeschirmte Kleidung handelt. Sein Schutzwert wird in der Regel in Dezibel gemessen- je höher die Zahl, desto größer der Schutz. Die meisten EMF-Kleidungsstücke liegen im Bereich von 25 bis 50 Dezibel. Lverwechselt die Öffentlichkeit leicht die Verringerung des Eindringens von Wellen um einen bestimmten Leistungsfaktor, der in dB (Dezibel) ausgedrückt wird, mit einer reinen 100%igen Unterdrückung.
  • 10 Dezibel = 90% Reduzierung
  • 20 Dezibel = 99% Reduzierung
  • 30 Dezibel = 99.9% Reduzierung
  • 40 Dezibel = 99.99% Reduzierung

Auf das Material achten

  • Vermeiden Sie Kleidung, auf denen nicht der genaue Prozentsatz der verwendeten Materialien (z. B. auf den Etiketten) angegeben ist. In einigen Fällen sind diese „patentierten Mischungen“ nur ein Code für „Wir haben kaum Schutzmaterialien verwendet, aber das möchten wir Ihnen nicht sagen.“

Artikel

Eine Antwort

  1. Leser sagt:

    Diese Seite hat mir sehr bei der Orientierung geholfen, vielen Dank daher an dieser Stelle!
    Nach langer Recherche habe ich mir inzwischen auch für mehrere Hundert Euro einige Kleidungsstücke zugelegt. Ich habe bei EMV+ unter anderem einen Hoodie gekauft, der mir (als Kleidungsstück) zunächst auch besser gefiel als erwartet, allerdings sind die Nähte defekt gewesen, mir fiel das nach wenigen Stunden Tragen auf. Jetzt warte ich noch auf eine Antwort vom Hersteller und hoffe auf Ersatz, denn die Teile sind wirklich sauteuer.
    Das Problem bei nah am Körper zu tragenden Teilen besteht tatsächlich. Ich habe mich dennoch auch für solche Teile entschieden und trage sie nur nachts.
    Ich bildete mir ein, gleich nach Anziehen der Kleidung irgendwie körperlich wie „entspannter“ zu sein.
    Noch bemerke ich, dass ich nachts vermehrt schwitze und führe es auf die Materialien zurück. Die Haare werden bei mir von den Mützen, die ich erwarb, etwas „fettig“, aber das nehme ich in Kauf.
    Im Sommer ist es sicher schwieriger, sich geeignet zu kleiden, besonders wenn es nicht direkt auf der Haut sein soll.
    In der Hoffnung, dass es dem einen oder anderen Leser vielleicht noch ein kleines bisschen weiterhilft, hiermit also mein persönlicher bisheriger kleiner Erfahrungsbericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

| Translate |