Messgeräte

Was können Sie mit einem EMF- Messgerät tun?

Ein Messgerät ermöglicht ihnen:

  • Strahlungsverursacher (EMF-Quellen) im Haus zu verfolgen und zu finden
  • Sicherheitsabstände zu bestimmen (in RF gibt es keinen wirklichen Sicherheitsabstand)
  • das identifizieren, von woher EMF ihr Haus durchdringt (Nachbar-WLAN etc)
  • zu erkennen, welche Geräte wann, wie lange und wie häufig EMF ausstrahlen
  • sicherzustellen, dass die Schritte, die Sie zur Minimierung Ihrer Belastung ausführen, funktionieren
  • sicherzustellen, dass der Schutz (zbsp. Abschirmung), den Sie installieren/ anbringen, einen Unterschied macht
  • Ermöglicht das Ausleihen des Messgeräts an Familienmitglieder und Freunde
  • eine Strahlungsarme Wohnung zu finden
  • zu überprüfen, ob Übernachtungsorte (Urlaub) in der Tat Strahlungsarm sind
  • Einen sicheren Zufluchtsort ohne Funkbelastung zu finden
  • Das erkennen, ob Arbeitsplätze Funkarm und somit sicher sind
  • Das erkennen ob Absprachen (zbsp. ausschalten von WLAN) eingehalten werden
  • Das erkennen ab welchen Werten der Körper elektrosensibel reagiert
  • Das erkennen von gepulster Funkstrahlung

Tipp: einige Baubiologen/ Experten bieten auch Lehrgänge für den Umgang mit Messgeräten an

Gepulste Funkstrahlung?

Gepulste Funkstrahlung kann man sich wie ein ständiges Ein- und Ausschalten des Hochfrequenz-Signals vorstellen. Eine Welle wird nicht mehr gleichmäßig ausgesendet, sondern so, dass die Information vom Sender „zerhackt“ wird. Der Empfänger übersetzt die Splitter schließlich zurück. Anhand eines Messgerätes kann man dies sehr gut erkennen. Einfaches Beispiel: nutzt man eine Taschenlampe mit kurzen und langen Lichtimpulsen zur Nachrichtenübertragung (zbsp. Notsignal in den Bergen), handelt es sich um ein gepulstes Signal- aber aufgrund der beliebig möglichen Zeichenfolge nicht periodisch gepulst. Während der gleiche Vorgang mit konstanter Frequenz periodisch gepulst ist.

Gepulste hochfrequente elektromagnetische Wellen sind nichts anderes als sehr intensive elektromagnetische „Schläge“, vergleichbar mit den Stroboskop-Lampen in Diskotheken. Die zerhackten Wellen treffen auf das menschliche Gehirn. Zahlreiche Forscher vermuten, dass die gepulsten Signale tiefliegende Hirnstrukturen angreifen und die Gehirnströme beeinflussen. Zu diesem Ergebnis kamen die Wissenschafter, als sie die Hirnstrom-Muster von 16 Versuchspersonen, die gepulster Handystrahlung ausgesetzt wurden, untersuchten. Mittlerweile existieren mehrere Dutzend vergleichbare Untersuchungen, mit zum Teil erschreckenden Ergebnissen.

energieimpulse.net

*Gepulste Funkstrahlung geht insbesondere von WLAN-Routern aus. Dieses kann man sehr gut durch ein extrem unruhiges auf/ ab (Pulsung) auf dem Messgerät erkennen. Video dazu folgt.


Folgende Firmen bieten Messgeräte an:

Auch über Amazon erhältlich:

Sind die Messgeräte zu teuer? Versuchen sie doch im Internet gebrauchte Messgeräte zu erwerben.


Professionelle Messungen führen Baubiologen durch!
Oft sind hierbei auch Anbieter von Abschirm-Materialien gerne für eine Beratung und Messung behilflich. Natürlich wie Baubiologen gegen Anfahrtskosten und eine entsprechende Gebühr.
Die Kosten für eine erstmalige Messung und Beratung erfragen sie einfach vor der Bestellung.


Messgeräte (Hochfrequenz)

Acousticom 2

Acousticom 2
Foto: Wavesafe

Klein, praktisch und tragbar (mit Tragetasche). Die hohe Messempfindlichkeit ermöglicht es, die tatsächliche Exposition gegenüber Hochfrequenzwellen zu erkennen. Man kann dank der spezifischen Geräusche des Detektors zwischen: Mobiltelefon, DECT, WLAN, Mikrowellenherd, Bluetooth, verschiedenen Funksteuerungen, drahtlosem Spielzeug, elektronischem Armband, DTT, Radar und Spielekonsolen messen und unterscheiden.
Sein Verkaufspreis und seine Leistung machen ihn zum bestplatzierten HF-Detektor auf dem heutigen Markt.

Frequenzband: 200 MHz bis 8 GHz
Gewicht: 140g mit Batterie
Kauf: amazon.de/gp/product

Acousticom 2 im privaten Einsatz:

Acoustimeter

Der Akustikmesser ist ein benutzerfreundliches, präzises HF-Messgerät. Die Messwerte werden sowohl auf einem LCD-Display als auch auf zwei Reihen von abgestuften LED-Leuchten angezeigt.
Spektrum: TETRA Frequenzen, GSM, UMTS, EDGE, LTE, DECT Telefone, WLAN 2,4 GHz/ 5,6 GHz bis Radar der Flugsicherung und Schifffahrt. 
Die LEDs aktualisieren sich schnell und ermöglichen es Ihnen, die Werte in einem Bereich schnell zu messen und Hot Spots zu finden. Die LCD-Anzeige hingegen bietet eine hohe Genauigkeit bei geringerer Aktualisierungsgeschwindigkeit, so dass Sie Zeit haben, die Messwerte zu notieren.

Frequenzband: 200 MHz bis 8 GHz
Gewicht: 260g (ohne Batterien und Tragetasche)
Kauf: baubiologie-geesthacht

Acoustimeter im Einsatz

Hier wird der Unterschied zwischen Flugmodus (Antenne deaktiviert) und normaler Smartphone-Nutzung aufgezeigt. Es zeigt, das ein Smartphone 24/ 7 strahlt (sendet/ empfängt)- auch wenn es NICHT benutzt wird! Daher nachts nicht daneben schlafen! Wird das Phone wieder in den Flugmodus versetzt, beendet das die Strahlung. Hinweis: überprüfen sie, das WLAN deaktiviert ist (WLAN ist unabhängig vom Flugmodus nutzbar). Tipp: Smartphones im Flugmodus belassen und nur bei Nutzung (Telefonie/ Internet) kurz anmachen.


Vergleich von Messgeräten

Seiten, die vergleichen:

Im Test: Gigahertz Solutions HF32D, Esmog Spion und Acousticom 2

Im Test: Gigahertz Solutions HF35C und HF38B


Praxis-Test mit einem Messgerät bzgl. einer Abschirm-Leistung

Messgerät: Gigahertz HFW59D
Schutzhülle:Y-Fry WiFi Radiation Protection Bag


Übersicht handliche Messgeräte

Strahlung (Laptop) Sicht- und hörbar gemacht:

Es wird aufgezeigt, wie stark ein Laptop seinen Anwender mit hochfrequenten, gepulsten Mikrowellen bestrahlt. Ausnahme ist ein Laptop mit deaktiviertem WLAN/ kein Internetstick. Mit speziellem Adapter (USB to Ethernet) kann ein gewöhnliches DSL-Kabel an den Laptop angeschlossen werden. Messgerät: Gigahertz HF32D

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.