Wikipedia | Keine seriöse Quelle

Wie unabhängig ist Wikipedia?

Wie unabhängig ist Wikipedia?

Aktualisiert am 10.08.2021

Wie unabhängig ist Wikipedia?

Für viele Menschen ist Wikipedia, die freie Enzyklopädie, in der jeder Wissen hinzufügen kann, ein fantastisches Werkzeug, um sich schnell und zuverlässig über ein bestimmtes Thema zu informieren. Wenn Sie etwas im Internet suchen, wird normalerweise ein Wikipedia-Artikel auf der ersten Seite Ihrer Suchmaschinenergebnisse angezeigt. Zum Beispiel für Fragen wie: „Wie viele Einwohner hat Kasachstan?“ oder „Wie viele Französischsprachige gibt es in den USA?“

Auf Fragen wie diese mit geringen oder keinen kommerziellen Auswirkungen und ohne wissenschaftliche oder politische Kontroversen kann Wikipedia korrekte Antworten geben. Es handelt sich hierbei um kein traditionelles journalistisches Medium, wird aber täglich von Millionen von Menschen konsultiert. Diese Leute gehen davon aus, dass Wikipedia normalerweise die Wahrheit sagt.

Die Glaubwürdigkeit unter seriösen Forschern war jedoch immer sehr gering. Es ist kein Wunder, dass Hochschulprofessoren Wikipedia-Zitate in Studentendokumenten im Allgemeinen nicht zulassen. avaate.org

Wikipedia ist 2021 keine seriöse Quelle mehr | ardmediathek.de

Die Europa-Universität Viadrina hat sich zum 20-jährigen Jubiläum sehr kritisch zur Wikipedia geäußert. Seit 10 Jahren beobachtet und analysiert die Arbeitsstelle Wiki-Watch dort die Online-Enzyklopädie. Die Forscher kommen zu dem Ergebnis: Wikipedia ist 2021 keine seriöse Quelle mehr.

br.de

Ist Wikipedia tatsächlich eine Open-Source-Enzyklopädie?

Obwohl sich die Website als Open Source vermarktet, das jeder auf der Welt bearbeiten kann, wird die Plattform in Wirklichkeit streng von einer kleinen Gruppe von Administratoren und Redakteuren kontrolliert. Sie wird stark von mächtigen Institutionen dominiert, die über Ressourcen verfügen, um Benutzer zu mobilisieren, um eigene Interessen voranzutreiben. Eine akademische Studie ergab, dass von 2001 bis 2010 80 % der Wikipedia-Änderungen von nur 1 % der Benutzer vorgenommen wurden. steigan.no

Tatsächlich zeigen Statistiken von Wikipedia, dass mehr als 3.000 Redakteure „sehr aktiv“ sind, was bedeutet, dass sie mehr als 100 Bearbeitungen pro Monat beitragen. Mit anderen Worten, eine winzige Handvoll Redakteure hat eine unverhältnismäßige Kontrolle darüber, was Menschen auf der ganzen Welt lesen, wenn sie online nach etwas suchen. Und wie lange Sie neue Redakteure behalten, hat sich im Laufe der Jahre verringert. Wikipedia ist also alles andere als der demokratische und dezentrale Marktplatz für Ideen und Informationen, als den es sich präsentiert.

Wikipedia wird von staatlich geförderter Propaganda und Unternehmens-PR dominiert

Noch beunruhigender ist die Tatsache, dass Regierungen, Geheimdienste und große Unternehmen einen erheblichen Einfluss auf Wikipedia haben, die Enzyklopädie bearbeiten, Artikel genau überwachen und die polizeiliche Kontrolle über neue Änderungen ausüben. Aber die Fäule geht viel tiefer. Starke Interessen, von Staaten bis zu Unternehmen, beschäftigen Wikipedia-Redakteure, um Einträge über sich selbst zu desinfizieren.

Wikipedia hat eine der höchsten Suchmaschinen-Platzierungen im gesamten Internet, sodass es praktisch unmöglich ist, das, was auf der Website angezeigt wird, zu verbergen. Auf diese Weise haben einige Elite-Redakteure einen großen Einfluss auf die Weltbevölkerung und manipulieren die öffentliche Meinung, um ihre politische Linie voranzutreiben. Und nur wenige Menschen wissen, dass es sie gibt.

Obwohl Wikipedia-Autoren den Zusammenhang zwischen EHS und EMF abstreiten, wird in einem anderen Fall die Symptomatik durch elektromagnetische Strahlung bestätigt

Aufgrund der weltweit über 1800en Studien, die Strahlenschäden nachweisen, werden Unterstützer von Wikipedia „Fakten“ und andere chronische „Skeptiker“ ein Erklärungsproblem haben. Elektrosensibilität ist insofern politisch, da Regierungen mit dem Verkauf von Lizenzen Milliarden verdienen, teils Anteile an Mobilfunkunternehmen besitzen. Obwohl Wikipedia offiziell den Zusammenhang zwischen EHS und EMF abstreitet, bestätigt die Website in einem anderen Fall die Symptome durch elektromagnetische Strahlung:

Die US-Regierung stellte schließlich fest, dass es sich wahrscheinlich um einen Spionageversuch handelte und dass die gesundheitlichen Auswirkungen auf das Botschaftspersonal zufällig waren, obwohl die biologischen Auswirkungen der Mikrowellenübertragung auf den Menschen offensichtlich sind. (…)  In dem Bericht heißt es beispielsweise, dass ein Drittel der Botschaftsmitarbeiter eine Lymphozytose entwickelt hatte, eine Abnormalität des blutbildenden Systems, die zu einer hohen Anzahl von Lymphozyten, einer Art weißer Blutkörperchen, führte. Darüber hinaus wird angenommen, dass das Personal der Moskauer Botschaft, das vom 1. Januar 1953- 30. Juni 1976 in der Moskauer Botschaft tätig war, eine übermäßig hohe  Krebsrate aufwies. Die Abschirmung der Mikrowellen erfolgte erst 11 Jahre nach dem Erkennen des Signals und der Empfehlung, das Personal zu schützen.

en.wikipedia.org

Wie Objektiv und Glaubhaft ist Wikipedia wirklich?

Undemokratische Manipulationen | Voreingenommene Manipulationen sind bei Wikipedia weit verbreitet, und das Ausmaß, in dem sie die Seiten dieser Website beeinflussen, wird wahrscheinlich nie bekannt sein.

Schwere Formen undemokratischer Manipulationen werden zunehmend nachgewiesen. Die deutsche und die englische Sektion der Wikipedia stehen aufgrund intransparenter oligarchischer Strukturen und wegen der Bildung von diversen Seilschaften unter scharfer Kritik; das Massenmedium wurde bereits seit seinem Bestehen – insbesondere in politisch-sozialen Themenbereichen – auf einen unfreiheitlichen Kurs gebracht. Das Führungspersonal ist mit problematischen Charakteren durchsetzt. Die Arbeitsgruppe Wiki-Watch an der Viadrina Universität Frankfurt (Oder) hat die schweren Missstände bei Wikipedia zum Gegenstand ihrer Arbeit gemacht, um Wikipedia-Opfern zu helfen, deren Zahl beständig zunimmt.

Rechtliche Aktionen bis hin zu Klagen sind nach Angaben von Wiki-Watch praktisch unmöglich, da sich die deutsche Version von Wikipedia hinter der rechtlich immunen Wikimedia Foundation „versteckt“ und sich so der deutschen Gerichtsbarkeit effektiv entzieht. In der Rechtswissenschaft spricht man inzwischen bereits von „Wiki-Immunity“, also der Immunität der Wikipediaautoren vor jeder juristischen Greifbarkeit. Dieses Phänomen zeige sich besonders bei Personen, welche von üblichen („mainstream“) Meinungen abweichen. Personen, die unangenehme Meinungen vertreten, werden hier gehäuft Opfer von unsachlich, nicht enzyklopädischen und einseitigen Artikeln zu Ihrer Person.

freewiki.eu

Artikel

  • rbb24.de | „Wikipedia ist 2021 keine seriöse Quelle mehr“
  • pressetext.com | Polit-Einträge bei Wikipedia nicht neutral
  • epochtimes.de | Wikipedia Mitbegründer: Das Lexikon ist zu einer PR-Maschine des „Establishments“ geworden
  • handelsblatt.com | Wie objektiv ist Wikipedia wirklich? Zwei US-Forscher haben tausende Texte untersucht und kommen zu einem beunruhigenden Ergebnis.
  • blog.wiki-watch.de | Neutral nur wenn es uns passt? Wikipedia und das Leistungsschutzrecht
  • aargauerzeitung.ch | Firmen und PR-Leute haben das Online-Nachschlagewerk längst für sich entdeckt. Für die Leser heisst das: aufpassen.
  • researchgate.net | Manipulation unter den Schiedsrichtern der kollektiven Intelligenz: Wie Wikipedia-Administratoren die öffentliche Meinung formen

Reportagen | Interviews

Die Wahrheit über Wikipedia | Die Personen dahinter


Wikipedia | Der Mann im Hintergrund


Doku | Die dunkle Seite der Wikipedia

Zum Film

In der Wikipedia gibt es totalitäre bzw. mafiöse Sozialstrukturen, die in Teilen der Online-Enzyklopädie eine sachliche Diskussion bzw. Editierung von Artikeln unmöglich machen. Besonders in politischen und sozialwissenschaftlichen Themenfeldern agieren einige besonders problematische Sichter und Administratoren. Wir weisen am Beispiel des Wikipediaartikels zur Person von Dr. Daniele Ganser nach, dass hierin gezielt Rufmord betrieben wird. Die Methoden dazu umfassen u.a. falsche Zitate, sinnentstellte Zitate, selektive Negativquellenauswahl, Zulassen von Quellen aus unsachlichen meinungsmachenden Zeitungsartikeln, ungewöhnliche bis sehr sportliche (sprich: absichtlich falsche) Auslegung der Wikipediaregeln. Auch versteckte semantische Textverknüpfungen, die aber psychologisch sehr wirksam sind, werden genutzt, um im Subtext Negativinformationen zu transportieren. So wird beispielsweise Dr. Daniele Ganser ohne bestehende Quellenbasis eine Nähe zu Holocaustleugnern angedichtet.

youtube.com

Die Mainstream-Medien berichten in der Masse fast ausschließlich wohlwollend über das Onlinelexikon. Es werden zwar (letztendlich erfolglose) Angriffe von Werbefirmen von außen auf die Wikipedia thematisiert, nicht aber die äußerst problematischen Wikipediaautoren in den jeweiligen Führunsgzirkeln. Diese gruppieren sich (nach Themen spezifisch) rund um bestimmte Administratoren und Sichter und gestalten einzelne politisch relevante Artikel gezielt unsachlich. Wir enttarnen zwei der Hauptakteure („Kopilot“ und „Phi“) im Artikel zu Daniele Ganser einerseits als Klavierlehrer aus Melle und andererseits als Historiker und Geschichtslehrer aus Hamburg mit Klarnamennennung.

youtube.com

Wikipedia: Ist die Wahrheit in Gefahr?

Es herrscht Krieg im Internet. Einer der Schauplätze scheint nun die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia zu sein. Forscher von der Arbeitsstelle Wiki-Watch an der Europa-Universität Viadrina stellten Wikipedia zum 20-jährigen Bestehen ein vernichtendes Zeugnis aus. Die Enzyklopädie sei keine seriöse Quelle mehr, enthalte zu viele persönlich eingefärbte Positionen, und Autoren würden Personen, die andere politische Meinungen vertreten als sie selbst, bewusst in ein negatives Licht rücken. Dipl.-Ing. Clemens G. Arvay und Prof. DDr. Harald Walach sprechen heute im RTV Talk als Betroffene über ihre Erfahrung mit der tendenziösen Darstellung von Personen auf Wikipedia.

youtube.com

*Alle Texte sind Übersetzungen und keine eigenen Aussagen des Websitenbetreibers. Da auch zu Mobilfunk/ Elektrosensibilität falsche Tatsachen durch Schreiber bei Wikipedia und “Faktenchecker“ verbreitet werden, ist diese Seite zur Prüfung der angeblichen Unabhängigkeit notwendig.