Videos über 5G

Videos über 5G

Elektrosensibilität und 5G | Deutsch/ Französisch


Gefahren von 5G- Warum Politiker wegsehen | Prof. Dr. Dr. Klaus Buchner


5G Wissenskongress | Dr. med. Joachim Mutter


5G Eilvideo

5G Antennen bei Kindergärten/ Schulen


Ulrich Weiner im EU-Parlament

5G die große Gefahr- Diskussion im EU-Parlament, 01.03.2019. Die eingeladenen Mobilfunkbetreiber hatten kurzfristig abgesagt.


5G- Digitalisiert in eine strahlende Zukunft

Nachdem sie gesundheitlich starke Einschränkunge durch Ihr eigenes DECT-Schnurlostelefon erlebt hat, beginnt Anke Kern zusammen mit Ihrem Mann, der Arzt ist, sich mit dem Thema Mobilfunk, Elektrosmog und Mikrowellenstrahlung zu beschäftigen. Sie suchen nach unabhängigen Studien und weiteren Betroffen, starten viele Initiativen, verhindern den Bau von Mobilfunkmasten und verfügen heute über ein sehr tiefgehendes Wissen zu dieser Thematik. Sie gehören zu den Gründungsmitglieder der Kompetenzinitiative, ein Zusammenschluß von Ärzten und Wissenschaftlern: kompetenzinitiative.de

youtube.com

5G- Der Plan hinter dem Netz

5G nutzt Millimeterwellen (30- 100 GHz) die für alle Lebewesen extrem Gefährlich sein können, nicht nur für Menschen.


Gesundheitsrisiko 5G Antennen

Beachten sie, das Herr Martin Röösli ab Minute 03:05 ein sehr bekannter Mobilfunklobbyist ist (Schweiz). Dessen Tätigkeit in den Medien lediglich das Verharmlosen zu sein scheint. Erläuterungen dazu folgend unter dem Video

Schweiz: Ein Experte im Dienst der Mobilfunkfirmen

Martin Röösli

Finanziert von Sunrise und Swisscom

Der Basler Martin Röösli verkündet in Zeitungen und Fernsehsendungen die immer gleiche Botschaft: Elektrosmog sei unschädlich. Fachleute kritisieren, er sei von der Mobilfunkindustrie abhängig.
Seit 2016 ist Röösli zudem Mitglied der Internationalen Kommission zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung (ICNIRP). Die Vereinigung von 13 Wissenschaftern beurteilt, wie sich elektromagnetische Wellen auf die Gesundheit auswirken. Ihr Einfluss ist gross: Die Weltgesundheitsorganisation folgt ihren Empfehlungen, wenn es um die Grenzwerte geht. Niggi Polt sagt: «Die Vereinigung ist der Industrie verpflichtet.» Sie anerkenne zwar, dass Strahlen das Gewebe erwärmen können – aber nicht, dass Strahlen für die Gesundheit schädlich sind. 

schutz-vor-strahlung.ch
Top-Experten entlarven die Lügen von Schweizer Behörden / Röösli / ICNIRP

Es ist unbedingt erforderlich, dass beim Vorsitzenden und bei anderen Experten, die mit der Beurteilung der wissenschaftlichen Beweise und der Bewertung der von der HF-Strahlung ausgehenden Gesundheitsrisiken betraut werden, keine derart offensichtlichen Interessenkonflikte oder Voreingenommenheit bestehen, wie es bei Martin Röösli der Fall ist. Ist man Mitglied der ICNIRP und wird man direkt von der Industrie oder durch eine von der Industrie finanzierte Stiftung finanziert, bestehen klare Interessenkonflikte. Ferner wird empfohlen, bei der Auslegung der Ergebnisse aus Studien zu gesundheitlichen Auswirkungen der Hochfrequenzstrahlung das Sponsoring der Telekommunikationsindustrie zu berücksichtigen.

emfcrisis.yolasite.com

5G: Unsere Zukunft im “Mikrowellenherd“

Teile diesen Beitrag
Translate