Abschirmung

Abschirmung

Wie funktioniert Abschirmung?

Reflexion oder Absorbierung

Elektromagnetische Wellen können reflektiert und/ oder absorbiert werden. Bei der Reflexion werden EMF von einer Oberfläche zurückgeworfen. Bei der Absorption von der Oberfläche aufgenommen und in Wärmeenergie umgewandelt.

Mobilfunkstrahlen sind hierbei nichts anderes als Schallwellen im extrem kurzwelligen Bereich. Wenn diese auf metallische Gegenstände treffen, werden sie reflektiert, ähnlich wie bei Sonnen-STRAHLEN die auf einen Spiegel treffen oder bei der Mikrowelle (hier z.B. Stahlbleche und eine transparente Metallbeschichtete Glasscheibe). Überdies wird dieser Effekt bei fast allen Abschirm Materialien genutzt.

Die HF-Abschirmung funktioniert u.a., indem sie ein leitfähiges Gehäuse schafft, in dem es nur sehr wenig Leckage gibt. In der Physik wird dieser Aufbau als Faraday-Käfig bezeichnet. Dies kann sehr effektiv sein, wenn Sie einen Raum abschirmen. Im Allgemeinen werden häufig leitende Materialien wie Metalle aufgrund ihres hohen Reflexionsvermögens verwendet, um Räume oder Geräte von den umgebenden EM-Wellen zu isolieren. Diese Reflexionsabschirmung basiert auf dem Prinzip des Faradayschen Käfigs, bei dem der Raum im Inneren des Käfigs für externe elektrische Felder völlig undurchlässig ist.

Für eine professionelle Abschirmung sollte ein Baubiologe beziehungsweise ein Sachverständiger herangezogen werden. Dieser führt entsprechend eine Elektrosmog-Messung inklusive Beratung und Sanierungsvorschlägen durch.

Informationen zur Abschirmung

Edelstahl vs Aluminium (z.B. Fliegengitter): beides leitet gleich gut ab bzw reflektiert (wenn man es nicht erdet). Aluminium bildet nur eine Oxidschicht, so dass man beim Kontaktieren Probleme haben könnte und es färbt ab wenn man drüber rubbelt- das alles macht Edelstahl nicht. Dafür ist Alu günstiger.

Abschirmung, die “atmet“ (Luft rein/ raus lässt) erreicht man unter anderem mit Edelstahlgewebe oder Swiss Shield Abschirmstoff (lässt genügend Luft und Licht durch).

Umweltanalytiker Dr. Moldan zeigt die Wirkung von Abschirm-Materialien

Neben Mobilfunk von außen können auch hochfrequente Wellen aus Nachbarwohnungen oder Häusern in unseren Wohnbereich eindringen. Hierzu zählen als kritische Verursacher, weil sie dauerhaft mit gepulster Strahlung arbeiten, insbesondere schnurlose DECT-Telefone, WLAN und auch Babyphone nach DECT-Standard. Wir zeigen Möglichkeiten, wie Sie sich davor schützen können.

youtube.de

Dr. Moldan ist Autor folgenden Buches: Reduzierung hochfrequenter Strahlung im Bauwesen

Firmen die Abschirmprodukte anbieten

Abschirmung kann teilweise gebraucht (günstiger) erworben werden: strahlend-gesund.de/Marktplatz

Große Auswahl USA: lessemf.com

Abschirmung/ Dämmung bereits beim Bau

Zu fast allen üblichen Ausbaumaterialien gibt es bereits Alternativen mit dämpfender Wirkung

• Gipsplatten mit Carbonfasern
• Lehmputz mit Carbonfasern
• Aluminium-Rollladen
• Polyamidvliese mit Kupferbeschichtung
• Glasseiden-Abschirmgewebe
• Feinmaschiges Kupfergewebe
• Wärmedämmsysteme mit integrierter Abschirmfolie

bau-welt.de
  • pulsstrahlung.de | Wie gut können Baustoffe und Abschirmmaterialien Mobilfunkwellen dämpfen?
  • bau-welt.de | Schutzmaßnahmen beim Renovieren | Strahlungsdämpfende Materialien
Erdung– was ist zu beachten?

Maßnahmen, die eine Erdung einschließen, sind mit einem erheblichen Sicherheitsrisiko verbunden und solche Arbeiten sollten stets von einem qualifizierten Elektriker durchgeführt werden. Wenn immer mehr Geräte geerdet werden, wird ein Sicherheitssystem mit Erdungsanschluss erforderlich sein. Auch dieses muss von einem qualifizierten Elektriker installiert werden. Es ist keineswegs sicher, dass die elektrischen Felder durch die Erdung vollständig eliminiert werden. Der Ursprung und die Ausdehnung eines elektromagnetischen Feldes kann sehr schwer zu erfassen sein. Lokale Störungen und individuelle Bedingungen können es schwierig machen, die Felder so weit zu reduzieren, dass sie keine Probleme mehr verursachen. Weiteres folgt in Zukunft.

Abschirm-Möglichkeiten

Rettungsdecke (Gold/ Silber)

Abschirmung mit Rettungsdecke

Erste mobile, praktische Abhilfe. Eine Rettungsdecke ist nicht nur günstig, sondern auch sehr großflächig, leicht und praktisch. Tesa Klebestreifen sind (anders als bei Alufolie) leicht wieder abzuziehen ohne die Rettungsfolie zu beschädigen. Auch reichen nur sehr wenige Klebepunkte, was für den mobilen Einsatz passend ist. Rettungsfolien können sehr luftig angebracht werden, was Schimmel verhindert. Folglich lassen sich damit Wände gut abdecken oder Betten zu einer Art Faradaischen Käfig abschirmen. Zudem ist die Rettungsdecke gut in der Abschirmung-Leistung, so das diese nicht vollständig geschlossen werden muss. Die Rettungsdecke kann über den Körper gelegt werden. Schlafen ist schwierig, da diese aufgrund ihrer feinen, metallischen Art sehr knistert. Allerdings kann hier kreativ ein Gestell um das Bett gebaut und die Rettungsdecken wie eine Art Baldachin um das Bett gehängt werden. Sofern die Strahlung stark auf den Kopf geht (von oben oder Seite), kann ein Teil der Rettungsdecke als Kopfschutz über den Kopf angebracht werden. Es funktioniert!
Was ist die eigentliche Funktion? Ihre Hauptaufgabe ist es, Unfallopfer vor Hitze oder Kälte zu schützen, indem die reflektierende Seite dem Verletzten zu- oder abgewandt verwendet wird. Sie reflektiert körpereigene Wärme und ist bei gerade geretteten Personen lebenswichtig.

Material: Metallisierte Polyesterfolie (eingefärbt)
Gewicht: 0,44 Gramm
Kauf: Amazon

Alufolie

Alufolie (guter Leiter für elektrische Ströme) wird oft als erste, kostengünstige Hilfe eingesetzt und sehr beworben, was die schnelle, oberflächliche Abschirmung angeht. Jedoch bedeutet die Verwendung von Alufolie sehr viel Arbeit und liefert oft nicht das erwünschte Ergebnis. Zudem reißt Alufolie schnell und ist unbequem. Demgegenüber sind Rettungsdecken nicht nur leichter, schneller, großflächiger- sie haben auch mehr Abschirm-Leistung. Sie sind schnell zu entfernen/ anzubringen und im Gegensatz zu Alufolie immer wieder neu und vielseitig benutzbar. Achtung: Beide Varianten können eine Schimmelbildung begünstigen. Daher sind diese Materialien sorgfältig anzubringen und öfter zu überprüfen.

Es ist wichtig zu wissen, das Aluminium die EMF nicht absorbiert, sondern nur blockiert. Das Aluminium muss sich also zwischen Ihnen und dem EMF-produzierenden Gerät (WLAN-Router, Mobiltelefon usw.) befinden. Dieses Prinzip wird durch die berühmte wissenschaftliche Kreation veranschaulicht, die als „Faradayscher Käfig“ bezeichnet wird. Der Wissenschaftler Michael Faraday entwarf und baute den Faradayschen Käfig, um zu demonstrieren, wie einige Materialien wie Aluminium die EMF-Strahlung blockieren können. Es schützt empfindliche Materialien vor schädlichen Wellen. emfgrid.com

  • Die Dicke des Aluminiums spielt keine Rolle. Dünne Aluminiumfolie schützt vor EMF-Strahlung wie ein dickeres/ schwereres Stück.
  • Blech leitet ein weniger besser ab als Folie. Auch ein Aluminiumgitterblech würde die EMF-Strahlung blockieren- die Lücken im Gitter/ Netz müssen jedoch kleiner als die kleinste Wellenlänge sein- daher sollten Sie nur normale Aluminiumbleche verwenden, um geschützt zu bleiben.

Tipp gegen Schimmel: Wenn es Alufolie sein soll, dann perforierte laminierte Aluminiumfolie. Perforierte Aluminiumfolie verhindert Kondensatbildung und wird als Wärme- Isolierung für Häuser und andere Gebäude verkauft. Die Perforationen sind winzige Löcher, durch die Wasserdämpfe gelangen, damit die Wände atmen können. Die Verwendung von Folie ohne diese winzigen Löcher kann eine Gefahr für Schimmelpilze darstellen, es sei denn, Sie haben sich an einen örtlichen Baufachmann gewandt. (Nadelstichlöcher sind in Ordnung, da die heutigen Mikrowellen sie nicht durchlassen).

Wenn keine perforierte Folie zur Verfügung steht, können die Löcher manuell mit einer Walze mit winzigen Stacheln, wie dem Werkzeug „Specht“ hergestellt werden. Perforierte laminierte Aluminiumfolie ist z. Bsp. hier ersichtlich: german.alibaba.com

  • eiwellspring.org | Abschirmen mit Alufolie (inkl. Material und Bilder, englisch)

WLAN-Router | Schutzhülle

Lässt sich der Einsatz von WLAN nicht vermeiden (WG/ Arbeitsplatz etc), kann folglich eine Schutzhülle für den Router die passende Lösung sein. Die Schutzhülle besteht aus speziell gewobenem feinmaschigem Stoff- diese schirmt die Strahlung bis zu zwei Dritteln ab.

  • ibes-gegen-elektrosmog.de | WLAN-Schutzhülle. Vermindert WLAN-Strahlung von Routern um zwei Drittel
  • a-zgesund.ch | WLAN Dimmer. Wählen sie zwischen Swiss Shield Daylite (schwache Reduzierung), Swiss Shield Naturell (mittlere Reduzierung) oder Swiss Shield Ultima (starke Reduzierung)
  • emfclothing.com | Kann auch als EMF-Kopfschutz verwendet werden. Doppelt versilbertes Nylongewebe ‚Silver SuperShield‘. Mehr als 50 dB Abschirmung.
  • amazon.com| smartmeterguard.com | Metallboxen (Faradayscher Käfig)

Abschirmungsleistung für WLAN-Router

Das folgend gezeigte Messgerät ist von Gigahertz-Solutions. Die Schutzhülle nennt sich “Y-Fry WiFi Radiation Protection Bag“ und hat 3 Schutz-Höhen zur Auswahl (Medium/ High/ Highest). Stecken Sie hierzu Ihren WLAN-Router in die Schutzhülle und reduzieren Sie die Strahlung bis zu 95%. Die Auswahl “Daylite“ (Geringer Schutz) bietet mäßige Strahlenabschirmung, aber fast keinen Signalverlust- während Naturell die WLAN-Strahlung drastisch reduziert und auch die WLAN-Signalreichweite beeinträchtigt. “Blocsilver“ bietet den höchsten Schutz.

Einstellbare Abschirmtasche für WLAN-Router

Der Signal Tamer reduziert die Strahlungsleistung um 90-95% und ermöglicht es dem Router dennoch, ohne Geschwindigkeitsverlust zu funktionieren. Ein spezieller Netzbeutel aus Abschirmgewebe ermöglicht viel Luftstrom und rutscht sehr leicht über den gesamten Router. Wird in Sekunden installiert. Sie müssen Ihren Router nicht trennen oder den Dienst unterbrechen. Reduziert die Reichweite um etwa die Hälfte. Wenn sie also zbsp bei der Arbeit neben einem WLAN-Router sitzen, der nicht abgeschalten werden darf (da andere diesen benötigen), ist das die beste Lösung. Wenn Sie etwas weniger Abschirmleistung benötigen , lassen Sie einfach eine kleine Öffnung an der Basis zu. aitsafe.com

Smartphone- Schutz

Diagnose Funk rät von Abschirmhüllen ab

Die Sinnhaftigkeit des Einsatzes von Strahlenschutzhüllen für Mobilfunkgeräte erschließt sich nicht. Eine Abschirmung ist nie 100%. Erreichen Signale der Sendeanlage trotz Hülle das Endgerät – und das kann häufig der Fall sein – versucht es sich immer wieder neu anzumelden. Das Gerät strahlt dann unnötig häufig und i.d.R. mit voller Leistung.

diagnose-funk.org

Besser: Einseitig eingenähte Abschirmung zwischen Körper und Gerät (Schutz zum Aufbügeln)

Handy-Abschirmhülle
Schutzschild zum aufbügeln

Demonstration eines Schutzschildes zum aufbügeln für Hosen-, Hemd- oder Handtaschen 

Abschirmschlafsack

Zum Übernachten Zuhause oder in fremden Unterkünften werden von einigen EHS Betroffenen Abschirm-Schlafsäcke empfohlen. Zbsp. bei elektrosmogportal.de– in diesem Fall ist von einer Betroffenen die weiße Farbe bevorzugt, da das Grau optisch doch recht unschön wirkt. Sie berichtet weiter: “Der Schlafsack hat ein großes einklappbares Dreieck oben dran, dies kann man fast wie ein Bandana nutzen.“ Einige Hersteller bieten also (integrierte) zusätzliche Abschirmung für den Kopfbereich an (Zbsp. a-zgesund.ch).

Baldachin

Baldachin von Wavesafe
Foto: Firma Wafesafe (Schweiz)

Was ist ein Baldachin?

Ein Baldachin funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie ein Faradayscher Käfig, außer dass er aus einem speziellen Gewebe besteht, das strahlungsabschirmende Eigenschaften hat. Der Hauptbestandteil dieses Materials ist Silber, das sich hervorragend zur Absorption von EMF-Strahlung eignet. Dieses wird entweder mit Baumwolle oder Polyester zu einem Laken gewebt. Es kann dann über Ihr Bett drapiert werden und blockt fast alle EMF-Strahlung ab. Ein Baldachin kostet ab 1000 € aufwärts. Nach Möglichkeit sind auch gebrauchte Baldachine im Internet zu finden.

Boden Abschirmung | Miete

Bitte beachten sie, das es notwendig sein kann, den Boden abzuschirmen. Sofern sie einen Baldachin erst einmal testen möchten, gibt es die Möglichkeit der Miete z.B. bei a-zgesund.ch (Auswahl im unteren Bereich) oder bodymarkt.com.

Materialien

Bettüberdachungen verwenden in der Regel Silberfäden, um die EMF-Strahlung zu blockieren. Daher sollten Sie immer nach diesem Begriff Ausschau halten. Viele EMF-Abschirmprodukte, die Silberfäden enthalten, werden als Markenmaterialien aufgeführt, z. B.  Swiss Shield, Daylite, Naturell und Blocsilver. Wenn Sie ein Baldachin finden, in dem keines dieser Materialien verwendet wird, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Wenn Sie jedoch auf der sicheren Seite sein möchten, stellen Sie sicher, dass eine bekannte Marke aufgeführt ist.

Erdung

Viele höherwertige Baldachine sollten mit einer eigenen Erdungsausrüstung geliefert werden, die so einfach sein kann wie ein Clip, der an einer Steckdose befestigt wird. Sie können diese jedoch auch separat kaufen und selbst montieren.

Baldachin-Typen

  • Kuppelförmiges Bettdach | Das kuppelförmige Bettdach ist ein Mittelklasseprodukt und eine angenehm aussehende Lösung für Ihre EMF-Blockierungsanforderungen. Es sieht aus wie ein Moskitonetz und hängt an einem Haken an der Decke.
  • Kastenförmiger Baldachin | Der kastenförmige Baldachin  ist dem oben aufgeführten Kuppeldach weit überlegen. Die Kastenform bedeutet, dass Sie tatsächlich Platz haben, um im Bett zu sitzen, während der Baldachin benutzt wird, anstatt durch Platzmangel eingeschränkt zu werden. Wenn Sie Ihr Bett nicht nur zum Schlafen benutzen, zum Beispiel zum Lesen, dann ist dies eine viel bessere Option für Sie.
  • Himmelbett | Wenn Sie nach einer optisch ansprechenderen Option für Ihr Bett suchen, ist das Himmelbett das Richtige  für Sie. Es sieht aus wie die Vorhänge auf einem Himmelbett und sieht daher etwas schöner aus als die anderen oben aufgeführten, die ein bisschen zu sehr wie ein Moskitonetz aussehen.

Miete

Zum austesten, ob ein Baldachin für Sie in Frage kommt, bietet u.a. die Firma YSHIELD an, diese auszuleihen.

Quellen: emfadvice.com

Abschirmfarbe

EMF Shielding Paint ist eine Metallfarbe auf Wasserbasis, die sowohl auf Wände als auch auf Außenflächen aufgetragen werden kann.

Die EMF-Farbe hat eine Kombination aus Kohlefaser und Graphit, die es ermöglicht, elektromagnetische Felder mit Strahlungsfrequenzen zu blockieren und zu absorbieren. Die elektromagnetische Abschirmung wirkt wie ein Magnet, der elektromagnetische Wellen blockiert und absorbiert. Der Inhalt umfasst normalerweise Blech, Metallschaum, Kohlefaser und andere magnetische Materialien. Wenn die Verbindung jemals unterbrochen wird, bricht das „Feld“ des Schutzes dann ab. Dabei werden Magnetfelder und elektrische Ströme in sich selbst zu einem elektrischen Leiter.

Es wird empfohlen, eine zweite Schicht aufzutragen, um einen besseren Schutz zu gewährleisten. Abschirmfarben sollten zudem frei von Lösungsmitteln, Weichmachern und Formaldehyd sein. Die Farbe ist zwar meist nur in Schwarz erhältlich, lässt sich aber nach dem Abtrocknen mit getönter Farbe überstreichen. Das bestreichen eines ganzen Hauses sieht wie folgt aus: dailymail.co.uk

Holen Sie sich einen Fachmann

Abschirmfarben sind elektrisch Leitfähig und müssen fachmännisch geerdet werden, um Stromschläge und andere Gefahren auszuschließen. Entsprechend den gültigen EU-Vorschriften müssen alle Flächen von einer Elektrofachkraft geerdet werden. Das fordern auch Versicherungen. Informationen: YShield. Produkte (Erdung): esmog-shop/erdung

Um die EMF-Abschirmfarbe zu erhalten, müssen Sie möglicherweise elektrische Erdungsplatten in Ihrem Haus anbringen lassen. Ihre Wohnung muss überprüft werden, um sicherzustellen, dass Sie über die richtigen elektrischen Anschlüsse verfügen, die für das Anbringen der Platten erforderlich sind.

Einsatz mit Vermieter absprechen

Der Einsatz sollte mit dem Vermieter abgesprochen werden, da die Anbringung (und notwendige Erdung) eine bauliche Veränderung darstellt und bei Auszug eine Entfernung schwierig wird. Nachfolgende Mieter werden nicht unbedingt in einem Funkloch wohnen wollen. Eine Alternative können Abschirmtapeten sein oder extra Tapeten zu besorgen und die Abschirmfarbe darauf aufbringen. Auf diese Weise ist die Abschirmung bei Auszug einfacher zu entfernen.

Anbringung Abschirmfarbe inkl. Erdung/ Erdungskabel

Abschirmtapete

Für die Abschirmung größerer Flächen kann Abschirmtapete genutzt werden. Diese wird unter der normalen Tapete auf die Wand geklebt und enthält eine reflektierende Schicht.

esmog-shop.com

Abschirmgewebe

Abschirmgewebe (zur Verlegung) muss ebenso wie Abschirmfarbe mittels Metallband fachgerecht durch einen Elektrofachmann geerdet werden. Firmen die Abschirmgewebe anbieten sind zbsp. Pronatur24 und Yshield

Abschirmgewebe im Einsatz beim Hausbau

Abschirmvlies

Abschirmvlies wird u. a. für Verteidigungsministerien, Bankhäuser, Labore usw. verwendet. Jetzt auch für den privaten Gebrauch. Typische Anwendung für Innenwände, Decken, Keller, Trockenbaukonstruktionen, für das lose verlegen usw.

Erdung: Aufgrund der hochleitfähigen Oberfläche kann dieses Material leicht kontaktiert und geerdet werden, um niederfrequente elektrische Felder (NF) abzuschirmen. Für die fachgerechte Erdung nutzt man z.B. Erdungsstecker oder ein Erdungsband EB. Eine Empfehlung hier ist schwierig, da dies von der Anwendung abhängt.

Abschirmung durch Abschirmtextilien

Erdungsdecken | Erdungslaken

helseforhandleren.no | Earthing Decke (95% Baumwolle, 4% Polyester, 1% Silber)
yshield.com | YSHIELD® Earthing | Decke (95% Baumwolle, 4% Polyester, 1% Silber)
yshield.com | YSHIELD® Abschirmende Decke aus Steel-Gray (40% Baumwolle, 30% Polyester, 30% Edelstahl)

EMF/ Elektrosmog mit Earthing Decke (6% Silber) abgeschirmt

Fliegen-/ Mückengitter (metallisch)

Dies ist einer der billigsten Wege, um HF-Strahlung zu blockieren. Möglicherweise werden nicht alle Frequenzen blockiert, aber es handelt sich um eine kostengünstige Erste-Hilfe-Lösung. Sollte auch beim blockieren der HF-Strahlung von intelligenten Messgeräten (an der Innenseite der Messgerätewand) sehr effektiv sein. Der Nachteil des Aluminium-Moskitonetzes ist, dass es die Strahlung von beiden Seiten zu 100% blockiert. Wenn Sie also eine HF-Strahlungsquelle in Ihrem Haus haben, wird die Strahlung durch das reflektierende Netz wieder nach innen umgeleitet. In einigen Fällen kann die Installation des Netzes auf einem Metallrahmen (sollte ordnungsgemäß konstruiert sein, damit niemand herunterfällt und verletzt wird) in einem kurzen Abstand von der Öffnung (20-50 cm) außerhalb des geschützten Hauses die „Umleitung nach innen“ und nach innen verringern „Niedriger Empfang“ -Problem, wobei dennoch ein gewisser HF-Schutz vor der Strahlung von außerhalb des geschützten Bereichs gegeben ist. In jedem Fall sollte das Netz mit äußerster Sorgfalt verwendet werden und HF-Tests sollten vorher und nachher durchgeführt werden .

norad4u.com

Funktionsweise: sind die Maschen des Gitters klein genug für ankommende Mikrowellen, werden diese abgeblockt bzw. reflektiert. Die Maschenweite ist maßgeblich. Faustregel ist, dass die Maschenweite kleiner sein sollte, als ein Dreißigstel der Wellenlänge, um eine gute Abschirmwirkung zu erzielen. Bspw. für 6,5 GHz WLAN mit einer Wellenlänge von 5 cm sollte die Maschenweite entsprechend max. 1,5 mm betragen. Gitterartige Abschirmmaterialien haben den Vorteil, dass sie den Feuchtigkeitstransport durch Wand nicht behindern. Das Gitter von Hornbach zbsp. weist einen Maschendurchmesser von 1 mm auf.
Alpro24 | Fl-Markt 1 | FL-Markt 2 oder Elektrosmog-Schutzgitter

  • a-zgesund.ch | Edelstahlgewebe (Edelstahlgewebe sollte allgemein möglichst engmaschig sein)

Abschirmung mit Fliegen-/ Mückengitter

Folgender Film zeigt, wie gut ein günstiger, selbst gebastelter Faradaykäfig aus einfachem Alumückengitter die Mikrowellenstrahlung eines 2 Meter entfernten WLAN-Routers abschirmt.
Weitere Infos in den Videobeschreibungen

Handystrahlung in einer Minute abschirmen (billiger Faradaykäfig)

Mittlere Abschirmwirkung eines WLAN-Routers durch Alu-Fliegengitter

Fensterfolien

Fensterfolien zur Abschirmung sind lediglich für die Innenverlegung auf Glasflächen ohne Wärmeschutz geeignet, weil die Wärmeschutzverglasung bereits metallbeschichtet ist. Dringt Sonnenstrahlung durch die bereits vorhandene Metallisierung und trifft dann auf Abschirmfensterfolie, kann es zur Mehrfachreflektion kommen. Die Fensterscheibe heizt sich unnötig stark auf und es kann im Randverbund zu Undichtigkeiten oder sogar zu Rissen kommen. Vorab deshalb unbedingt die Glasart feststellen!
Ein Beispiel für Fensterfolie (aufklebbar) gibt es hier: pronatur24

Alternative für Fenster

Decken Sie das Fenster mit einem Kupfernetz ab, indem Sie es auf die Folie um das Fenster (oder Fensterrahmen) kleben. Einige Nägel oder Reißnägel können erforderlich sein, um das Gewicht zu tragen.

Kupfernetz schirmt das Fenster von innen ab. Das Netz wird mit ein paar Nägeln und viel Aluminiumband auf die Aluminiumabschirmung montiert .

Bei dieser einfachen Methode kann das Fenster möglicherweise nicht geöffnet werden. Was erforderlich ist, um das Fenster betriebsbereit zu machen, hängt von der jeweiligen Situation ab. Das Grundprinzip ist, dass ein durchgehender Metallkontakt von der Wand zum Gitter über dem Fenster bestehen muss. Das Kupfernetz kann an einigen Druckstiften aufgehängt werden, damit es beim Bedienen des Fensters angehoben werden kann. Fotos: eiwellspring.org (mittlerer unterer Bereich der Website)

Gardinen

Vorhänge zur Abschirmung von hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung (HF) z.B. durch Mobilfunkmasten von außen. Oft sind diese aus Baumwolle mit eingewebten Silberfäden/ Metallfäden. Anbieter ist zbsp. Vitashield.de oder auch vorhangbox.ch

Wichtige Hinweise zur Nutzung:

  • Vorhänge über Fensterbänken müssen die Fensterbank überdecken oder darauf aufliegen, Vorhänge vor Türen müssen den Boden berühren! Auch wenn das nicht gut aussieht, wenn die Stoffe nicht aufliegen kommt Strahlung durch den Spalt.
  • Fensteröffnungen sollten immer 20-40 cm überdeckt werden, also auch die Wand mit abdecken. Erst wenn sich eine Wandschirmung mit dem Abschirmstoff überlappt, erhalten Sie eine gute Abschirmung.
  • Vorhänge sollten immer mit möglichst wenig Abstand zur Mauer aufgehängt werden, je größer der Abstand umso größer der Spalt durch den Strahlung kommen kann. Quelle Esmog-Shop.com

Nachweisbare Funktion abschirmender Gardinen (Carolin Sandner)

Abschirmputz

Mit Abschirmputzen beschichtet man Raumwände von innen. Elektromagnetische Strahlen, die sich von draußen (bei Außenwänden) oder von einem Nachbarraum aus (bei Innenwänden) durch das Mauerwerk ausbreiten, werden durch diese Putzmörtel größtenteils daran gehindert, in den Innenraum einzutreten. Möglich wird das durch spezielle Zusätze im Putz, meist Karbonfasern oder Graphit, die den Baustoff elektrisch leitfähig machen. Damit die Abschirmung funktioniert, muss man die Putzfläche allerdings fachgerecht erden lassen. Das „Abblocken“ der Strahlung erfolgt nämlich durch die Ableitung von Elektrizität ins Erdreich. In der Regel muss ein Elektriker hinzugezogen werden, der Kabel in den noch frischen Putz einlegt und diese an spezielle Ableitbleche anschließt, die an Wand oder Decke montiert werden.

baustoffwissen.de

Smart-Meter

Auch für Smart Meter gibt es Schutzprodukte. Mückengitter (metallisch) soll beim blockieren von HF-Strahlung intelligenter Messgeräte (an der Innenseite der Messgerätewand) sehr effektiv sein. radiationhealthrisks.com

Smart Meter Radiation Shield

Wie funktioniert die Smart-Meter Abdeckung?

Die Smart Meter-Abdeckung besteht in der Regel aus einem Stahlgitter aus Edelstahl und ist von hoher Qualität. Das Netz wirkt wie ein Faradayscher Käfig und absorbiert die schädliche EMF-Strahlung von Smart Meters. Die Strahlung kann nicht durch das Gewebe entweichen, da die Abdeckung so konstruiert ist, dass sie wie ein Faradayscher Käfig wirkt. Das Edelstahlgewebe ist in der Regel geerdet (auf Produktinformation achten) und die EMF-Strahlung wird absorbiert und zur Erde abgeleitet.

Verhindert es, dass Strahlung in die Innenwand eindringt?

Das ist eine häufige Frage. Wenn der Smart Meter von vorne abgedeckt ist, blockiert er dann die Strahlung, die durch die Wand hinter dem Smart Meter in das Haus gelangt? Tatsache ist, dass das Smart Meter wie jedes andere elektronische Gerät Strahlung radial nach außen aussendet.

Aber der größte Teil der Strahlung, die in das Haus eindringt, kommt nicht durch die Wände, sondern durch die Luftspalte zwischen den Türen und Fenstern. Türen und Fenster sind ebenfalls dünn und blockieren daher die Strahlung nicht gut. Aber Wände blockieren einen beträchtlichen Teil der Strahlung.

Die Innenwand in Verbindung mit dem Stahlgitter der Smart-Meter-Abdeckung blockiert also die EMF. Deshalb erhalten Sie im Haus Messwerte, die nur etwas höher sind als erwartet. emfadvice.com

Nachweis der Schutzwirkung von Smart Meter Guard

Hergestellt in den USA. Der präzisionsgefertigte Smart Meter Guard ist der erste und originale Guard, der über 98% der von Smart Metern ausgehenden elektromagnetischen Felder (EMF, Radiofrequenz, Strahlung) sicher abschirmt.

Abschirmung von Wohnwagen

In Frankreich existiert übrigens eine EHS Refugee Zone, über die berichtet wird. Im oberen Bereich der Website ist eine deutsche Flagge für die Übersetzung/ im unteren Bereich geht es um die Abschirmung von Wohnwagen für Elektrosensible (mit Fotos)

Steuerlich absetzbar?

Abschirmungs-Kosten als außergewöhnliche Belastung

Die Kosten einer an der eigenen Wohnung durchgeführten Hochfrequenzabschirmung gegen stark auffällige und aus baubiologischer Sicht nicht mehr zu akzeptierende Mobilfunkstrahlung sind bei Vorlage einer privatärztlichen Bescheinigung als außergewöhnliche Belastungen anzuerkennen.

haufe.de/steuern
Teile diesen Beitrag
Translate