Warum ist es wichtig, Räumlichkeiten von (gepulster) elektromagnetischer Strahlung zu dekontaminieren?

Räumlichkeiten von (gepulster) elektromagnetischer Strahlung dekontaminieren

Alle Lebewesen, Menschen, Tiere und Pflanzen haben in ihren Zellen die gleiche Frequenz, die sogenannte Schumann-Frequenz 7,8 Hz. | Die Funkstrahlung von drahtlosen Geräten, Mobiltelefonen, Wifi, Bluetooth und Mobilfunkmasten pulsiert. Diese gepulste Strahlung wirkt sich negativ auf die Eigenfrequenz der Zellen aus und verursacht schon bei sehr geringer Strahlung ungesunde Wirkungen. Die Forschung zeigt, welche Effekte in unseren Zellen auftreten. Dazu gehört die Öffnung von Kalziumkanälen in den Zellen, was zu freien Radikalen, oxidativem Stress und Entzündungen im Körper führt. Zusätzlich kommt es zu einer Undichtigkeit der Blut-Hirn-Schranke, wodurch das Gehirn mit schädlichen Substanzen belastet wird. Auch das Blut ist betroffen. Blutzellen verklumpen bereits nach wenigen Minuten, wenn sie der Strahlung von Funktechnik ausgesetzt sind. Dies beeinflusst auch die Sauerstoffaufnahme.

Langfristig kann die Funkstrahlung auch strahlenbedingte Krankheiten verursachen. Es ist daher wichtig, sich in einer gesunden Umgebung aufzuhalten, damit sie nicht zu Schaden kommen. Die technische Strahlung der drahtlosen Technologie kann Symptome wie Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen und Schlafstörungen verursachen. Dies ist besonders wichtig für jene Kinder und Jugendlichen, die unter Elektrosensibilität leiden und sich in Umgebungen mit sehr geringer Strahlung aufhalten müssen. Elektrosensibilität ist eine umweltbedingte Behinderung, die durch die Messung spezifischer biologischer Marker im Körper oder durch die Identifizierung spezifischer Anomalien im Gehirn mittels einer Magnetresonanztomographie (MRT) festgestellt werden kann.

HINWEIS! Wenn sich in der Schule elektrosensible Schüler befinden, muss die gesamte Funktechnik ausgeschaltet werden. Internet ist auch und schneller über Kabel verfügbar.

Stellen Sie sich ein besseres Leben vor

Bevor Sie lernen, wie Sie Ihre EMF-Belastung reduzieren können, ohne Ihr Telefon in Stücke zu schreddern, versuchen sie einmal, sich ein besseres Leben vorstellen. Nehmen Sie sich einen Moment frei von jeglicher Ablenkung und denken Sie darüber nach, wie anders Ihr Leben wäre, wenn Sie endlich die volle Kontrolle über Ihre Gesundheit hätten.

Wie würde es sich anfühlen, wenn…

  • Sie sich jünger fühlten und jünger aussähen als Ihr wirkliches Alter, und das Maß an Energie, Vitalität und Motivation hätten, um mit Ihrem Mann oder Ihrer Frau, Ihren Kindern, Freunden und Ihrer Familie präsent zu sein.
  • Sie sich nicht ständig so erschöpft fühlten und nicht auf Koffein, Zucker oder sogar teure Nahrungsergänzungsmittel angewiesen wären, um Ihren Tag, Ihr Training oder alles, was Sie erreichen möchten, zu befeuern. Stattdessen spürten Sie einen konstanten Schub an echter Energie.
  • Sie schliefen jede Nacht wie ein Baby und wachten erfrischt und bereit auf, aus dem Bett zu springen, anstatt benommen und neblig..
  • Sie einen endlosen Vorrat an geistiger Klarheit und ein Gehirn hätten, das so arbeiten kann, wie Sie es wollen- ohne Anfälle von Depression, Angst oder Vergesslichkeit.
  • Sie könnten mühelos abnehmen, Ihren Körper lieben und sich einer lebendigen Gesundheit erfreuen, anstatt so viel Zeit und Geld aufwenden zu müssen, um Ihre Ziele zu erreichen.
  • Die Reduzierung Ihrer EMF-Belastung wird Ihre Gesundheit nicht auf magische Weise über Nacht in Ordnung bringen, aber es wird sie auf ernsthafte Weise in die richtige Richtung lenken.

Teile diesen Beitrag

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.