Italien | Beginn eines Hungerstreiks, um die gefährliche Zunahme der elektromagnetischen drahtlosen Mikrowellenstrahlung (5G) von 6 V/m auf 61 V/m zu verhindern

5G Hungerstreik Italien
Seit dem 17. April 2021 befinden sich in Italien 100 Menschen im Hungerstreik gegen 5G!

„Hungerstreik gegen 5G und 61V/m. Abgeordnete Sara Cunial im Parlament und in der Regierung: „Sie verraten das Volk, um der Telekommunikation zu dienen, rühren Sie nicht einen Volt pro Meter an!“

Der Hungerstreik, der von der italienischen Allianz Stop 5G unterstützt wird, begann gestern mit 57 Anhängern in einer Stafette bis zum bitteren Ende, um Regierung und Parlament für die ernsten Gefahren des Mobilfunks zu sensibilisieren. Dank an die Abgeordnete Sara Cunial (Gemischte Fraktion), die sich dem Protest anschloss, um die Anhebung der Grenzwerte für elektromagnetische Bestrahlung von 6 V/m auf 61 V/m zu verhindern, um 5G zu erleichtern. Sie hielt in der Abgeordnetenkammer eine Rede, die von den Menschen in der Gesellschaft sehr geschätzt wurde und wartet auf eine Antwort der Draghi-Colao-Exekutive.

Italien sowie Länder wie China, Indien, Russland und die Schweiz haben im Vergleich zu den USA, Australien und Japan weitaus restriktivere Grenzwerte für die Strahlung von Mobilfunkmasten. Die Industrie arbeitet jedoch aggressiv daran, diese Länder dazu zu bringen, ihre restriktiveren Grenzwerte für die Strahlung von Mobilfunkmasten aufzuweichen, um 5G einsetzen zu können. Die Initiative wird von der italienischen Stop-5G-Allianz gefördert und sie haben auch eine Petition, die von über 62.000 Menschen unterzeichnet wurde.

Italien hat eine sehr starke Bewegung, um 5G zu stoppen. Über 600 Städte in Italien haben beschlossen, 5G bis zum Abschluss der Sicherheitsforschung zu stoppen. Im März 2021 wurde der Stop 5G Marathon drei Tage lang im italienischen Fernsehen La Casa del Sole mit zahlreichen Rednern und Experten gezeigt, darunter Dr. Devra Davis und Theodora Scarato vom Environmental Health Trust. ehtrust.org

STOP 5G HUNGERSTREIK

Übersetzung der Rede zu dem unteren Video

„Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, mit Zustimmung der Stellungnahmen haben Sie heute erneut das Versprechen an das italienische Volk verraten, seine Gesundheit wirklich zu schützen. Sie haben die Regierung in ihrer Absicht begünstigt, die Grenzwerte für elektromagnetische Emissionen zu erhöhen, die von derzeitigen 6 V/m auf 61 V/m springen, um uns alle immer und überall auf massive Weise zu bestrahlen. Trivialisieren Sie weiterhin die Bedenken von über 600 ITALIENISCHEN GEMEINSCHAFTEN und beleidigen Sie ihre Bürgermeister, die sich demokratisch gegen das 5G-Experiment aussprechen. Empören Sie sich weiterhin über diese Kammer, die am 8. Oktober 2019 einem Mehrheitsantrag zur Vermeidung und Verringerung von Elektrosmog zugestimmt hatte. Und wie bei anderen Schadstoffen haben Sie gut daran gedacht, diese zu reduzieren, indem Sie die Grenzwerte geschickt erhöhen! Die Anordnung stammt direkt von der Internationalen Kommission zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung, der ICNIRP, die von den italienischen Gerichten beurteilt wird, weil sie in einem Interessenkonflikt steht und der Telekommunikation immer nahe stand. Die chronischen und schwerwiegenden biologischen Auswirkungen werden weitgehend ignoriert, die in der biomedizinischen Literatur weitgehend dokumentiert sind.

Dies, während die Europäische Kommission und die IARC die Karzinogenität und Schädlichkeit von Hochfrequenzen neu bewerten. Das italienische Bündnis Stop 5G fördert heute eine Solidaritätskette von Hungerstreiks als zivile Form des politischen und sozialen Kampfes. Dies indem es einen ghandianischen Protest der Bürger als Geisel Ihrer berüchtigten anti-wissenschaftlichen Entscheidungen zum Opfer des menschlichen Lebens annimmt. Im Jahr 2019 investierten die Telekommunikationsbetreiber der europäischen Telekommunikationsnetzbetreiber (ETNO) 1 Million Euro in die Lobbyarbeit europäischer Politiker. Für den Restbetrag in Italien sollte man Minister Colao, den Top-Manager von Vodafone Europe und Verizon, fragen (der amerikanische 5G Gigant, der durch 11.000 Seiten mit überwältigenden Beweisen vor Gericht gebracht wurde). Das Leugnergerüst, das aufgestellt wurde, um die Beweise für Schäden durch Elektrosmog zu leugnen, bricht zusammen, genauso wie Ihre Interessenkonflikte und Ihre Lügen. Rühren Sie nicht einen Volt pro Meter an und stoppen Sie sofort diese gefährlichen Experimente, es gibt sicherere Alternativen zu 5G, wie bereits von vielen Administratoren in der Welt demonstriert!“

Dies ist der Kommentar der Italienischen Allianz Stop 5G, der auf der Facebook-Seite gepostet wurde: „Die Italienische Allianz Stop 5G erneuert ihren Dank an die Abgeordnete Sara Cunial für die Stärke, die Ehrlichkeit, die Entschlossenheit und den Mut, die sie kontinuierlich im Parlament gezeigt hat, um die öffentlichen Interessen des italienischen Volkes zu verteidigen. Eine Frau die durch die 5G-Transhumanisten- und Lobbyistenoperation und durch den elektromagnetischen Tsunami verleumdet, beleidigt und angegriffen wird, der 60 Millionen Bürger der Rolle menschlicher Versuchskaninchen für ein maximales Freiluftexperiment aussetzt, das in der Geschichte der Menschheit beispiellos ist“.

„Ansprache an die Kammer der Stellertreter vom 13. April 2021 von der Abgeordneten Sara Cunial (Gemischte Fraktion) gegen den Vorschlag, die elektromagnetische Strahlung von 6 V/m auf 61 V/m zu erhöhen, um 5G zu fördern: Unterstützung des Hungerstreiks als Protest der italienischen Stop 5G Alliance“

  • diagnose-funk.org | 135 Menschen 18 Tage Hungerstreik gegen Grenzwerterhöhung (Deutsch)

Teile diesen Beitrag

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Sven Gansen sagt:

    Das ist unglaublich.
    Ich vermute wir steuern auf eine Zeit zu in der mehr Menschen krank als gesund sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.